Jennifer Lopez verklagt Ex-Chauffeur auf 20 Millionen Dollar

Früherer Angestellter soll Sängerin erpresst haben

Los Angeles - US-Sängerin Jennifer Lopez hat einen ehemaligen Chauffeur auf 20 Millionen Dollar (gut 16 Millionen Euro) verklagt. Die 42-Jährige wirft dem Mann Erpressung vor, wie aus am Dienstag in Los Angeles bekanntgewordenen Gerichtsunterlagen hervorgeht. Demzufolge verlangte der ehemalige Chauffeur von Lopez 2,8 Millionen Dollar und drohte bei Nichtzahlung damit, "persönliche und sensible Informationen" über die Sängerin und Schauspielerin auszuplaudern.

Der Ex-Chauffeur war während seiner Arbeit für Lopez auch für deren Sicherheit zuständig. Laut den Gerichtsunterlagen wirft die Sängerin ihrem früheren Angestellten vor, seine Vertrauensposition ausgenutzt zu haben. (APA, 8.8.2012)

Share if you care