Test: Fiat Panda 0,9 TwinAir Turbo 85

Ansichtssache | Luise Ungerboeck
8. August 2012, 16:48

Nun ist auch der Fiat Panda in der sparsamen 2-Zylinder-Version angekommen. Der Turbo verleitet zum Rasen, und das bremst die Ersparnis beim Sprit

Bild 1 von 9»
foto: fischer

Eins ist schon vor dem Einsteigen klar: So frech wie der Cinquecento kommt der Panda nicht daher. Aber das zweizylindrige Bären-Auto ist ja auch kein fahrendes Brotscherzl, sondern ein nach mehr als dreißig Jahren immer noch einigermaßen eckiger Mikrotransporter.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 111
1 2 3

Gibts auch im punto - da passt der murl mMn besser rein!

Alternativ:

Die immer beliebter-werdende Konkurrenz, wird meist außer Acht gelassen:

http://dirtbike.off-road.com/aimages/a... 1929/4.jpg

Kann in Punkto Charme auf jeden Fall mithalten!

irre

14.000 + für eine (fehlerhaftinallenteilen) dose mit diesem verbrauch
echt abartig

Nach all den Andeutungen ...

... was hat die Spritsparversion in der Praxis verbraucht?

Verbraucht ein neuer Panda mehr als ein alter Panda?
http://www.spritmonitor.de/de/uebers... owerunit=2

Und für die Sitzbezüge habens die Restbestände der ÖBB aufgekauft.

was zwei Zylinder?

wie wäre es mit einem "Einzylinder"?
So wie ein grüner Steyrer Traktor?
Da wären Zitter-Massagen gleich mit dabei.

wer ein solches Auto kauft,....

der kann nicht ganz bei Trost sein

Um 2000 mehr gibts nen Vollhybriden von Toyota, der wirklich spart und Spaß macht!

Darf und kann keinen Anhänger ziehen

So viel Spaß wie

ein Loch in der Unterhose
Publikum beim Gacken
ein 48 Stunden Curling Marathon
eine Lesung von Stefan Petzners Autobiographie

Sie haben Curling nicht verstanden.

bitte, welche form von "spaß" macht ihnen ein vollhybrid von toyota genau? buchhalter von beruf?

beamter bei der posteinlaufstelle des landesgerichts.

Wir sind mit dem alten Fiat Panda von einem Freund immer zu unseren Basketballspielen gefahren - war tatsächlich unerwartet viel Platz drinnen!

Wenn das ein gendergerechter Automobilartikel sein soll

Bin ich dafür dass Frau L.U. doch eher die Trends im Häkelsektor verfolgt.

Ob ein Auto säuft erkennt man an genau zwei Dingen: der Laustärke und den Bremsleuchten - vielleicht lernt das ja auch noch mal die Motorjournaille...

Im richtigen Gang und mit legaler Geschwindigkeit gefahren hat noch kein Auto vom Gasgeben gesoffen - sondern IMMER nur vom unnötigen Bremsen. Da ist auch der TwinAir keine Ausnahme.

Lustigerweise sind die Leute die am besten bremsen können die unfähigsten beim zügigen Beschleunigen. 2 Sekunden Reaktionszeit beim Ampelstart, dafür aber dann 6500 Touren, während ein anderer schon zu dem Zeitpunkt wo er die Kreuzung verlässt entspannt im 4. Gang auf Reisegeschwindigkeit ist: Bergauf die Kurven anbremsen aber dafür sudern dass man den Normverbrauch nicht erreicht. No na!

Davon abgesehen ist der Preis für den Murl ja wohl in jedem Modell wo sie ihn verbauen eine um 3000€ überteuerte Frechheit. Ich hoffe die bleiben drauf sitzen. :)

die einzigen autos, die vom cruisen saufen, haben die einzigen echten cruising maschinen drin. das sind ami-bolzen mit 7,2 liter hemi v8 motor und 350 ps. dazu dann noch eine schicke 3gang automatik mit overdrive und nichts steht dem cruisen mehr im wege.

btw die basis vom panda geht sowieso unter 10k weg, weil sich sonst einfach niemand dieses auto kauft. und auch bei den anderen modellen wirds ziehmlich sicher gute rabatte geben.

Die Dos'n wird doch ...

... mit anderer Motorisierung um beinahe die Hälfte verscherbelt?

(was ein beinahe unwiderstehliches Angebot ist ...)

vor allem fehlen hier lediglich ~20PS die man sich sparen kann. (beim drehmoment ists aber schade)

Diesen Wunsch erfülle ich mir auch nochmal,

bin den Panda in dieser Version schon probegefahren, jetzt warte ich ein zwei Jährchen und dann kauf ich mir einen Gebrauchten. Eine Anhängerkupplung ist für mich aber ein muss und mit 85 Pferde hat man auch kein Problem mit dem Anhänger, wenns einmal mehr zum mitnehmen gibt oder Großformate in eine Galerie transportiert werden müssen.

Twin-Air Innovation

Wenn Wein Air dasselbe wie bei den Alfa Modellen bedeutet, dann ist das eine absoultue Innovation die in so einem Artikel erwähnt gehört:

Eine hydraulisch - elektronisch gesteuerte Einlassventilsteuerung. Das gibt es derzeit nur bei Alfa und in der Formel 1. Beim Alfa +50PS und ca. 20% weniger Verbrauch gegenüber der konventionellen Ventilsteuerung!

Das ist feinste italienische Motoringenieurskunst!

Ja, heißt MultiAir und gibts nicht nur bei Alfa Romeo sondern auch in diversen Fiat- (Bravo, Punto (Grande, Evo oder wie der grad heißt)) und Lancia-Modellen (Delta).
Alfa dürfte es halt als Erste verwenden im Konzern.

wie immer wenn es um technische detail geht bei derstandard.at-tests einfach woanders suchen: http://de.wikipedia.org/wiki/Fiat_Twin-Air

Ich frage mich nur was sind das für Tests, wenn nicht einmal die elementarsten Features eines Autos angesprochen werden.

es sind einfach schlechte tests, mit wenigen ausnahmen (glu).

Posting 1 bis 25 von 111
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.