Die ersten Bilder vom Mars

Ansichtssache
7. August 2012, 13:33
«Bild 2 von 9»
foto: apa/epa/nasa/jpl-caltech/msss

Abgelöster Hitzeschild

Hier nun die erste Aufnahme von "Curiosity" selbst, erstellt mit dem "Mars Descent Imager" (MARDI): Sie zeigt den viereinhalb Meter durchmessenden Hitzeschild, der sich etwa drei Sekunden zuvor vom landenden Rover getrennt hat, der Zeitpunkt zweieinhalb Minuten vor dem Touchdown. Bilder mit höherer Auflösung sollen in den nächsten Monaten folgen - zunächst hat die NASA komprimierte Versionen übertragen lassen, um eine rasche Übermittlung zu gewährleisten.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 184
1 2 3 4 5
Mars macht mobil

bei Arbeit, Sport und Spiel.

Sehr schöne Bilder

Auf Mars gibt es noch eine heile Welt.
Die Erde ist eine verdorbene Welt.
Eine Welt ohne Politiker. Ein Traum ?

völlig allein auf einem planeten...

muss ein irgendwie schräg, erhebendes gefühl sein...
...kuriose vorstellung...

tolle leistung JPL!

AWESOME!

Toll, jetzt hat die Wissenschaft einen neuen Sandkasten zum Gott spielen gefunden.

Geh wieder an deine Arbeit Gefrierflügelverpackergott !

so ein schwachsinn

hihihihohohohohahahaha...

mir ham so g'lacht!

Viele Visionäre und Erfinder wurden belächelt und nicht ernst genommen. Die Geschichte zeigt aber, dass jene die Lächeln oftmals falsch liegen.

viele? eher einige. die meisten wurden zurecht belächelt und nicht ernst genommen.

Der Mensch verhält sich wie ein Rudeltier. Begibt sich die Masse in Bewegung läuft er mit ohne Nachzudenken.
Genauso verhält es sich mit dem "Belächeln". Wird etwas von vielen belächelt, macht er mit ohne Nachzudenken oder zu hinterfragen.

Für viele entsteht dann der Eindruck, die Masse hat Recht. Obwohl, wenn sie falsch liegen, es von den Menschen oft nicht wahrgenommen oder auch verleugnet wird.

Einzelne Menschen fühlen sich in der Masse am sichersten. Diese Sicherheit ist aber ein Trugschluss.

Dem würde ich soweit zwar durchaus zustimmen, aber der Umkehrschluss ist eben nicht zulässig.

Es kommt zwar immer wieder vor, dass die Mehrheitsmeinung neue bahnbrechende Ideen als Spinnerei betrachtet, aber nicht alles, was die Mehrheitsmeinung als Spinnerei betrachtet, erweist sich deshalb am Ende als neue bahnbrechende Idee.

besser mitlächeln als vom Scheiterhaufen herab gescheit daher reden.

um es mit den worten von mr. spock zu sagen

faszinierend

in einer höhle ists sicher angenehmer zu leben als auf dem mars.

Ich hoffe Sie räumen die Landestelle (Kran,Schirm+Gerüst,Hitzeschild, Kleinteile) nun auf bevor Sie mit der weiteren Erkundung weitermachen.

wer entwickelt am mars die fotos

Das ist das kleinste Problem, bei dem Rotlichtmilieu dort.

bei einer Digitalkamera hmmm.
Die Pixel werden einzeln in den Entwickler getaucht.

Ihr F.J.Hartlauer.

Link

Hier findet man immer schöne Fotos vom Mars. Meistens in hoher Auflösung:
http://www.nivnac.co.uk/mer/

Sandwurm schon gesichtet?

Das Spice muss fließen...

Wenn kein Wurm dann vielleicht eine Banthas Herde?

wow tolle fotos

das coole ist ja wenn man solche auflösenden fotos sieht, dann kann man sich fast vorstellen wie man dort einen spaziergang unternimmt

Posting 1 bis 25 von 184
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.