PKK entführte drei türkische Soldaten

7. August 2012, 11:30

Militär begann Sucheinsatz

Istanbul - Kämpfer der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK haben im Südosten der Türkei drei türkische Soldaten verschleppt. Die Männer seien an einer illegalen Straßensperre zwischen Lice und Bingöl aus einem Reisebus entführt worden, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi am Dienstag unter Berufung auf die Behörden. Das Militär begann einen Sucheinsatz.

Der Konflikt zwischen der PKK und der türkischen Armee hatte sich in den vergangenen Tagen nach Angriffen kurdischer Rebellen wieder verschärft. Politiker in Ankara beschuldigen das syrische Regime, den Konflikt anzuheizen. (APA, 7.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 46
1 2
So denken eigentlich die Türken über Kurden

http://stream.aljazeera.com/story/tre... ey-0022311

Witzig,

ausgerechnet die Türken, Busenfreunde der Hamas und Unterstützer des palästinensischen Terrors gegen Israel, beschweren sich über PKK-Symphatisanten.

Bei Türken, die mit Al Kaida und Hamas zusammen arbeiten war schon immer so etwas üblich.

Die Anderen waren immer schuldig, nur die Türken nicht, die Möder der Armeniern, Kurden und Christen in diesem Land sind.

Noch witziger, dass sie ausgerechnet die Hamas erwähnen.

Und wenn wir schon mal dabei sind, darf die Hamas in Österreich und anderen Eu Staaten, neue aktivisten anwerben, gelder erpressen, Trainingslager aufbauen, propaganda betreiben, Österreich als rückzugsgebiet benutzen....?

Dabei ist sie im gegensatz zur PKK eine gewählte Partei.

Witztig ist also, dass sie gerade an der Hamas vorzeigen wie unterschiedlich die österreichicher PKK und Hamas behandeln. Dabei wäre nur ein vergleich zwischen der Al Qaida und der PKK möglich. Wobei man natürlich der Al Qaida zugute halten muss noch nicht so viele Menschen umgebracht zu haben wie die PKK.

Aber auch da, genießt die Al Qaida in Österreich die gleichen Freiheiten wie die pKK?

Da haben sie den Witz!!!

Die BDP ist auch eine gewählte Partei des kurdischen Volkes.

Wie geht der türkische Staat unter Erdogan, Gülen, Al Kaida, Hisbollah und Hamas mit dieser Partei um.

Ihr erzählt wie schlecht immer die anderen sind, aber ihr unterstützt heimlich die Al Kaida, Hamas, Hisbollah.
Noch schlimmer unterstützt ihr die Islamisten gegen euren dicken Freund Assad.

Interessant

Woher wissen Sie denn, dass die Hamas derartige Aktionen in der Vergangenheit nicht getan hat? Weil es vielleicht nicht in Ihr Denkmuster passt? Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass sie es weniger häufig tun mussten, da die Unterstützerstaaten brav liefern. Die Hamas also gewählt......nun, in der Türkei gibt es die BDP, die als Terroristenpartei verschrien ist - dabei wurde sie ebenfalls von einem Teil der Bevölkerung gewählt. Da interessiert Sie der Volkswille offenbar herzlich wenig. Terroristen sind Terroristen, Doppelmoral ist unangebracht.
Und dass Sie die Al Quaida mit der PKK vergleichen bzw. verteidigen, ist an Dummheit und Ignoranz nicht mehr zu überbieten.

PKK entführte drei türkische Soldaten

Einer der entführten Soldaten ist ein Kurde aus Urfa.
Das witzige an der Sache ist, der Bruder ist schon seit Jahren bei der PKK und jetzt hat die PKK seinen kleinen Bruder auch geholt!!

Egal,

die PKK hat niemals einem Kurden oder auch Türken, die Jahren lang entführt werden, auch den Finger wehgetan.
Aber der türkische Staat vergast gleich jeden Kurden, der ihnen in die Hände fällt.

DIE Pkk ist wie die SS oder Gestapo!! Die Entführen und töten menschen!

sicher. denn wir wollen an euer gold!

es ist unwahrscheinlich, dass es eine echte entführung war. ist aber auch egal. drei soldaten sind als akzeptable verluste ab zu haken. "collateral damage" wie es so schön in der fachsprache genannt und hier im forum nicht gehört werden kann.

Darf man eigentlich Taten der PKK "Freiheitskämpfer" gutheisen oder sind "diese" Rebellen nun die bösen und man kommt in den Knast weil laut dem neuen Anti Terrorgesetz das "Gutheißen von Terrorismus" unter Strafe steht ?
Wo erfährt man eigentlich welche terroristische Straftaten nicht gutgeheißen werden dürfen und welche schon ? Die in Syrien werden wohl in Österreich gutgeheißen oder ?

Jetzt tut mein Kopf weh...

http://oe1.orf.at/artikel/285911

Eine gutes Gesetz wenn es rauskommt. Ich sähe gerne die Propagandisten der PKK im Knast oder der innere Konflikt und Unterdrückung der türkischen Bevölkerung tritt vollkommen in den Vordergrund.

Dies könnte ja dann in Österreich endlich zu einem Rebellieren der türkischen Bevölkerung führen.

Denn wenn die Initiatoren des Gesetzes glauben sie könnten Pkk gutheißende schonen(wie bisher auch) aber Salafisten Rebellen und Al Kaida Kämpfer Gutheißende bestrafen ohne dabei einen Konflikt zu verursachen der Irrt.

Die Geister die ich rief sag ich nur...hat man doch die PKK bisher stets unterstütz führt dies jetzt in Österreich und anderen Ländern immer mehr zu inneren Unruhen die ausbrechen könnten....

Eine gutes Gesetz wäre wenn alle Propagandisten der Türkei im Knast sitzen müssen.

Denn wer Folter und Missachtung von Menschenrechte sowie Völkermord verteidigt gehört einfach ins Gefängnis.

ich würde da sehr, sehr vorsichtig sein

innere unruhen der türk. bevölkerung wegen der pkk in ö - das kommt glaube ich nicht sehr gut an und wird dementsprechende reaktionen zur folge haben

Österreich ist da nicht sehr vorsichtig, denn ich glaube,...

die Unterstützung der PKK Terroristen kommt bei den türkischstämmigen nicht gut an und könnte zu dementsprechenden Reaktionen führen...

Keine Sorge, auch wenn es nicht gut ankommt - noch sind wir in der Lage damit umzugehen und Radikale, egal welcher Abstammung, nach "Hause" zu schicken.

tia da werden sie wohl früher oder später eines besseren belehrt werden...insbesondere die Abstammungspolitik wird euch wieder mal das Genick brechen...so oder so eure Pkk Terrorunterstützung wird euch ins verderben stürzen.

Gibt es eigentlich Beweise dafür, dass Österreich die PKK unterstützt oder setzt hier ein Fundi das kurdische Volk allgemein mit PKK gleich?

Siehe unzählige Brandanschhläge auf türkische Geschäfte und Konsulate! Erstürmung von türkischen Redaktionen usw...

Und ein weltweit gesuchter PKK Terrorist wurde in Wien festgenommen dann wieder freigelassen und in einen Flieger gesetzt, dass nach Erbil flog!

Was willst du noch wissen?

Normalerweise diskutiere ich nicht mal darüber ob es Beweise gibt, denn das bestreiten nicht mal Regierungsvertreter auch nicht Ihre, sie schweigen meistensn zu den Vorwürfen....ist es doch Fakt und offenkundig. Aber ansonsten von jedem Türken im Lande doch selber wahrgenommen...also hätten sie jeden Türken im Lande als Zeugen und Beweis...

Wenn ein Land der Führungspizten der Pkk Asyl gewährt und das obwohl dieser immer noch Terrorakte koordiniert in der Türkei, dann ist das ein Unterstützung. Wenn diese Personen auch noch neue PKK´ler anwerben dürfen dann ist das auch eine Unterstützung. Wenn sie noch Geld eintreiben dürfen, propaganda machen dürfen, türkische Bürger atackieren dürfen ohne oder mit kaum einer strafe rechnen zü müssen...

Soldaten werden nicht entführt ( sind ja keine Zivilisten) sondern gefangen genommen.

Wo bleibt denn eigentlich Honzo?

Immerhin sollte doch gleiches Recht für alle gelten.

Wenn die PKK türkische Soldaten entführt ist das gemäss Honzo böse.

Wenn die Salafisten in Syrien iranische (oder andere) Zivilisten entführen ist das ok.

Schon komisch lieber honzo.

gut gemacht.

Das sind Grundwehrdiener!

Posting 1 bis 25 von 46
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.