PKK entführte drei türkische Soldaten

Militär begann Sucheinsatz

Istanbul - Kämpfer der verbotenen Kurdischen Arbeiterpartei PKK haben im Südosten der Türkei drei türkische Soldaten verschleppt. Die Männer seien an einer illegalen Straßensperre zwischen Lice und Bingöl aus einem Reisebus entführt worden, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu Ajansi am Dienstag unter Berufung auf die Behörden. Das Militär begann einen Sucheinsatz.

Der Konflikt zwischen der PKK und der türkischen Armee hatte sich in den vergangenen Tagen nach Angriffen kurdischer Rebellen wieder verschärft. Politiker in Ankara beschuldigen das syrische Regime, den Konflikt anzuheizen. (APA, 7.8.2012)

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.