Funktionstüchtiger Mars-Roboter Curiosity aus Lego

Rover mit funktionierendem Greifarm

Montagmorgen landete der Mars-Rover Curiosity auf der Oberfläche des roten Planeten. Zwei Lego-Enthusiasten von BattleBricks haben die Sonde mit über 1.000 Spielzeugbausteinen der Serien Lego Technic und Mindstorms wie den progammierbaren NXT-Bausteinen nachgebaut.

Greifarm

Vier der sechs Räder sorgen für den Antrieb, damit der Lego-Roboter um 360 Grad wenden kann. Auch ein voll funktionsfähiger, separat über Bluetooth gesteuerter Greifarm ist vorhanden.

Schon die erste Version der Lego-Curiosity wurde 2011 im Kennedy Space Center der NASA demonstriert. (red, derStandard.at, 6.8.2012)

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.