Forum 4chan erreicht eine Milliarde Postings

5. August 2012, 11:00

Wiege zahlreicher Web-Memes zog im Juni über 22 Millionen Besucher an

Das Forum 4chan ist als Geburtsstätte zahlreicher Internet-Memes bekannt. Späße wie Lolcats und Rickrolling, aber auch die Netzbewegung Anonymous haben auf der Seite ihren Ursprung. Nun haben die Betreiber des Forums bekannt gegeben, dass die Marke von einer Milliarde Einträge geknackt wurde.

630 Millionen Page Views

Mit welchem Posting die Marke überschritten wurde, ist nicht bekannt. Laut The Verge verzeichnete die Seite im Juni über 22 Millionen Unique Visitors und 620 Millionen Page Views. Gegründet wurde 4chan 2003 von Christopher Poole. Im Juni 2012 wurde er von der Newsweek zu einer der einflussreichsten Personen des "Digital Business" gekürt. (red, derStandard.at, 5.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 63
1 2
4chan explained in one image:

http://i.imgur.com/8vluh.gif

Sorry aber der Aufbau ist ein Witz. Irgendwie komm ich mir auf der Seite total verloren vor wie soll sich da einer auskennen wenn alles quer durch gepostet ist. Es sind zwar da Themen zum Auswählen aber es ist alles so wirr.

Gratuliere der Seite, diese Anzahl an Beiträgen bzw. Posts ist wirklich beeindruckend und die Besucherzahlen ja sowieso. Ich nehme mal an ich bin mit meinen 25 Jahren viel zu alt um den Gag hinter der Seite zu verstehen.

Nichts gegen die Fans, User und Freunde der Seite dort aber so grandios wie es hier manche schreiben ist das nun wirklich nicht.

mit meinen 25 Jahren viel zu alt um den Gag hinter der Seite zu verstehen

tu nicht so auf altklug - vielleicht dann doch einfach zu jung....

Was hat das mit Altklug zu tun?? Ich weiß nicht was an Screenshots der Simpsons mit irgendwelchen Texten darunter lustig sein soll ;-)

was das mit altklug zu tun hat?

ganz einfach: man muss sich da nicht auskennen, weil es sehr viele insider witze gibt und man die art des humors mögen kann oder nicht.... ist ja nichts verwerfliches

aber: der aufbau ist sehr spartanisch (also altes design), die site gibts seit ca 10 jahren (und damals gab es deutlich weniger seiten & netzangebote, also kam man beim längerensurfen zwangsläufig früher oder später dort hin.

jetzt zu kommen und zu sagen "hach, ich bin ja so erwachesen und zu alt, als dass ich das kenne & verstehe" zeigt eher, dass du zu jung für die insider witze bist - das ist so, als ob du in 10 jahren sagst: ich bin zu alt, als dass ich facebook kenne.

Na ok dann bin ich zu Jung dafür. Soll es doch so sein aber dann ist jeder unter 26 zu Jung für die Seite.

Englisch- oder LOLspeak-Kenntnisse wären natürlich hilfreich.

maybe just trolling

newfag detected

sup /g/,

OP, Y U NO POST "NSFW"?

1.) n00bs come, lookin' 4 dah kitten.
2.) n00bs find /b/ while in office.
3.) ???
4.) profit

also:
post ending in 666 defines next food Corti must eat.

CU TOM

OP is a candyass.

ist es schlimm wenn 4chan an einem vollkommen vorbei gegangen ist?

Das ist super, dann sind Sie noch nicht so abgebrüht und können noch schockiert, erregt und überrascht werden!

Sie können sich glücklich schätzen.

Then who was phone?

4chan is lächerlich

und für kleine kinder, die sachen wie "kriege" gegen 9gag usw ernst nehmen.

außerdem is es einer der tiefpunkte des internets.

4chan sei Dank, denn dort ist Anonymous quasi "entstanden" und deren Leute haben mit Demos und Paperstorms ACTA quasi im Alleingang gekillt, obwohls alle Parteien schnellstmöglich durchwinken wollten.

ja, "quasi" entstanden - also nur fast...

würde beim gründungsmythos lieber den politischen "kampf" gegen scientology referieren, als eine nerds site. - even I do love lolcats. ^^

Der hat dort stattgefunden, du newfag.

>:

Sie sind ein Tiefpunkt des Internets!

ITT: newfags

can't triforce, sry newfaq

Posting 1 bis 25 von 63
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.