Gewinneinbruch bei Smartphone-Hersteller HTC

4. August 2012, 10:13
  • Große Verluste bei Smartphone-Hersteller HTC
    foto: apa

    Große Verluste bei Smartphone-Hersteller HTC

Minus von 58 Prozent im Jahresvergleich

Der taiwanesische Smartphone-Spezialist HTC hat im vergangenen Quartal einen Gewinneinbruch erlitten. Unterm Strich blieben noch 7,4 Milliarden Taiwan-Dollar (200 Millionen Euro) übrig - ein Minus von fast 58 Prozent im Jahresvergleich. Der Umsatz sackte um 27 Prozent auf 91,04 Milliarden Taiwan-Dollar (2,47 Milliarden Euro) ab, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

Personaleinsparungen

Das Smartphone-Geschäft wird aktuell von Samsung und Apple beherrscht, die mehr als die Hälfte des Marktes halten. Andere Hersteller wie HTC müssen sich den Rest teilen. Zuletzt hatte es Medienberichte gegeben, wonach HTC beim Personal sparen wolle. (APA, 4.8.2012)

Links:

HTC

Share if you care
14 Postings

HTC hätte einfach on Anfang auf Android setzen sollen nicht auf.. ohh. ohhhha. hoppla :(

Doch kein Gelddruckmaschine dieses Android...

Was verstehen sie nicht bei dem Wort Gewinneinbruch?

Sagen sie es sichs laut vor: G e w i n n einbruch. Stellen sie sich vor dem Spiegel und sagen sie es mehrmals laut, beobachten sie dabei, wie ihr Mund das Wort G E W I N N einbruch formt.

Probieren sie es! Seien sie mutig und entdeckerisch, erforschen sie hre Umwelt.

also nochmal

obwohl das Unternehmen einen enormen Gewinne einfährt, will man nur am Personal sparen?

That's economy!

Man spricht ja auch von einer Rezession, wenn das Wirtschaftswachstum 'nur' 1% ist.

Und da wunderts einen noch, warums irgenwann kracht^^

super hardware

Ich würde mir sofort eins kaufen wenn die Software von Google kommt und mit updates versorgt wird. Denn das one X spricht mich an.

Bei so einem Artikel links daneben die Apple Aktie?

Iwona Wisniewska
45

Sobald ein börsennotiertes Unternehmen im Text vorkommt, wird automatisiert der Aktienkurs auf der Seite angezeigt.

Aha

Also, Ihrem Wortlaut zufolge sind dann HTC und Samsung keine börsennotierten Unternehmen?

eine Antwort dürfte folgender Link geben

http://derstandard.at/134374389... uer-iPhone

ob der Standard von dem Kuchen etwas abbekommt? ein Schelm....

Jeder bekommt....

was er sich redlich verdient hat!!

Es gibt also doch eine Gerechtigkeit!!

HighEnd- Smartphones nach wenigen Monaten nichtmehr updatetauglich zu deklarieren rächt sich halt einmal......

Motto: "Wer nicht mit Zeit geht, geht mit der Zeit"...

Galaxy Nexus 4.1.1
(Vormals frustrierter HTC User)

Update-Praxis

Mag sein, dass Sie recht haben, doch die Update-Praxis bei Samsung ist da noch viel schlimmer als die von HTC; und Samsung legt aber zu ...
Bei den Updates sind die Nexus-Geräte natürlich immer die ersten; das bringt zwar den Vorteil der höheren Sicherheit bzw. Schnelligkeit, kann aber auch passieren, dass einige Apps "streiken" - auch nicht optimal ...

Die Samsung Geräte sind aber auch viel einfacher zu flashen. Ein HTC ist ja wirklich eine Herausforderung.

Naja - die Zeiten der locked bootloader sollte ja auch bei htc vorbei sein - ODER? (wurde zumindest von jtc irgendwann angekündigt)

Viel einfacher als über ein touch-recovery direkt von der SD geht nämlich nicht mehr. Lösungen, die eine PC-Verbindungen brauchen halte ich für gefährlicher (vor allem zZ, da sich mein PC manchmal rebootet - und ich komme nicht drauf, warum)

Weil es ein PC ist...

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.