Viertelfinale für die Schwaigers

4. August 2012, 13:20
  • Doris und Steffi Schwaiger freuen sich über den Einzug ins Viertelfinale.
    foto: reuters/marcelo del pozo

    Doris und Steffi Schwaiger freuen sich über den Einzug ins Viertelfinale.

2:1-Sieg gegen Russinnen Wasina/Wosakowa bringt Einzug unter die letzten Acht - Nächste Hürde: Die Chinesinnen Zhang Xi/Xue Chen

London - Doris und Stefanie Schwaiger stehen wie vor vier Jahren in Peking im Viertelfinale des olympischen Beach-Volleyball-Turniers. Die Niederösterreicherinnen setzten sich am späten Freitagabend im Achtelfinale auf dem Horse Guards Parade in London gegen die Russinnen Anastasia Wasina/Anna Wosakowa mit 2:1 (17,-16,9) durch.

Doris und Stefanie Schwaiger waren nach ihrem Viertelfinal-Einzug hocherfreut. "Wir waren schon nervös, aber wir haben das gemeinsam gemeistert", sagte Stefanie und dankte den Fans in der Heimat: "Dass daheim alle hinter uns stehen, gibt uns viel Kraft. Ich glaube, das war ausschlaggebend für den Sieg."

Auch ihrer Schwester Doris war die Erleichterung über den Sieg gegen Anastasia Wasina und Anna Wosakowa deutlich anzumerken. "Die Russinnen haben sich gut gehalten, ihr Block war ziemlich hoch und wir hatten schon zu kämpfen. Aber Gott sei Dank haben wir ein paar Bälle ausgegraben. Jetzt ist für uns alles möglich."

Im Kampf um den Halbfinaleinzug treffen die Schwaiger-Schwestern am Sonntag auf die als Nummer zwei gesetzten Chinesinnen Zhang Xi/Xue Chen, die den russischen Klagenfurt-Siegerinnen Jekaterina Chomjakowa/Jewgenia Ukolowa keine Chance ließen.  (APA, 3.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 76
1 2 3
kann mir irgendjemand erklären, warum..

... es überall, im radio, im schorf schwaiger-SISTERS heißt?!?- is das ein ( origineller, gähn) spitzname?!?- hört sich aus dem mund des pariaseks ziemlich peinlich an- bei ihm is schon schwaiger-schwestern peinlich genug..

Ich denk, sie nennen sich selbst so.
Ihr Webauftritt ist http://www.schwaiger-sisters.at/

aha interessant "se schwaiga sistas"

bin auch davon ausgegangen, dass sich das eingespielt hat - so wie die us-boys beim skifahren
:-P

Ich hoffe, dass angesichts der regelmässigen Erfolge und der sympathischen Sportler, endlich die österreichsichen Sportfans, die aus Standesdünkel ein Problem mit Beachvolleyball haben, ihre Meinung ein wenig ändern. Natürlich ist Beachvolleyball verdächtig:
- es ist relativ neu und lässt sich gut vermarkten
- bei den Turnieren gibt es Party und fröhliche Stimmung und die Bussi-Bussi-Gesellschaft zeigt sich dort gerne
- in Österreich hat sich leider die FPBZKÖ in Kärnten gerne beim Turnier in den Vordergrund gedrängt.
Aber muss wirklich jeder Sport in Ö verbissen und frustiert von erfolglosen Arbeitern in grauen alten Stadien ausgeführt werden und alten roten und schwarzen Sportfunktionären eine Gelegenheit zum Wichtigmachen bieten?

Mit dem Sport hab ich kein Problem

lediglich mit den "Musikfetzen" die einem alle 10sek für Bruchteile um die Ohren fliegen !

Liegt vielleicht daran, dass Musik für mich sehr wichtig ist, und ich sozusagen...mehr hinhöre...als andere, die DAS unter "Party machen" verstehen.
Mich nervts...

halbnackte mädchen spielen im sand

ich glaub der sport hat schon seine berechtigung

Wenn das alles ist, was Sie sehen, genügt es auch. Man muss einen emotionallen Bezug zum Sport herstellen und das macht man im Idealfall mit Hirn und Herz aber man kann das auch mit anderen Körperteilen machen ;-)

Wenn sich Beschvolleyball "so gut vermarkten" würde, wäre der GS in Klagenfurt nicht auf jährliche Subventionen (800.000€) angewiesen.
Eintritt würde dort ebenfalls "niemand" zahlen,
darum ists auch gratis, und damit nichts "wert".

hihi. hat der buergermeist. gesagt ihre koerper glaenzen wie nasse fischotter?

Es ist immer wieder eine Freude den "weltbesten Waldviertler Beachvolleyballerinnen" zuzusehen. Tolle Ballwechsel, unglaublicher Einsatz - dieser Sport bereichert die Olympischen Spiele wirklich.

Ich muß zugeben, ich habe mich bisher nicht wirklich viel mit diesem Sport beschäftigt, aber ich drücke den Mädels die Daumen!

Gratulation

immer wieder schön anzusehen und auch gestern wieder sensationelle Ballwechsel, weiter so!

dass sich so viele über die bikinis aufregen, kann jetzt aber nicht war sein, oder? vor allem die kleine russin war - abgesehen von ihrer enorm starken defensivarbeit - wirklich süss gestern.

Süß ist Gut, deutlich attraktiver als die S-Sisters. Aber das zählt im Sport ja nicht.

aber ja zählt das, ich halt immer auf die hübscheren mädls (natürlich haben die österreicherinnen eine super partie abgeliefert)

Eine Frage ganz off-topic...

aber vielleicht kann mir jemand helfen: weiß irgendwer warum die Hosen bei fast allen Männer-Sportarten in den letzten 20 Jahren immer länger geworden sind? Beim Fussball zb. wenn man sich die WM 82 ansieht und die Euro? Heute gehen die Hosen ja schon fest über das Knie? Beim Tennis genau das gleichte, beim Basketball sowieso... Genau das Gegenteil vom Beachvolleyball eigentlich....

Was ist das denn für eine Frage? Mode, sonst nichts.

Ich glaube das liegt daran, dass sich generell die (Sport-)Mode dahingehend geändert hat.
Um für die Zuschauer und damit für Sponsoren interessant zu sein, müssen die Sportler halt immer "cool" ausschauen.

bei den männern geht es um die bewegungsfreiheit. wenn die hose über dem knie aufhört, dann ist das gefühl angenehmer. wobei bei den ganzen b- und c-cups in österreich die meisten mit den längeren boardshorts spielen (ist so eine mode-sache).

bei den damen ist es eigentlich egal, ob man ein spiel am baggersee oder bei den olympischen spielen anschaut... bikini mit einem zusätzlichen top ist einfach standard. dürfte wohl am angenehmsten sein.

bei den restlichen sportarten sind es reine modeerscheinungen.

was regt´s Euch so über Beachvolleyball..

und die Bikinis auf. In anderen Sportarten muss man in sexy-Badeanzügen antreten:
http://tinyurl.com/coxxg3q

man merkt an diversen postings das wir halt in österreich leben, nörgeln, nörgeln und nochmals nörgeln. sollte man nicht eher die Leistung des ohnehin bis jetzt ohne Medaillen dastehenden olympiateams freudig kommentieren. eine reife Leistung der beiden schwestern, ganz egal ob sie im wintermantel oder in dessous auftreten würden. vielleicht österreichs letzte hoffnung auf eine medaille.

gegner sind die stärker einzuschätzenden chinesen. wird echt schwierig.

In einem Viertelfinale gibts keine Jausengegner mehr.

Jein,

die Chinesinnen haben in der Vorrunde genau gegen diese Russinen verloren

aber jetzt,

gegen die Klagenfurt-Siegerinnen klar gewonnen ;-(

Gratuliere. Die Daumen sind gedrückt. Weiter so!

Posting 1 bis 25 von 76
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.