Österreicher dominant ins Viertelfinale

3. August 2012, 22:58
  • Werner Schlager gab keinen Satz ab.
    foto: reuters

    Werner Schlager gab keinen Satz ab.

Schlager, Chen und Gardos geben sich gegen Ägypten keine Blöße und siegen 3:0 - Nächster Gegner: Deutschland

London - Keine Blöße gaben sich am Freitagabend Österreichs Tischtennis-Herren beim ersten Antreten im Team-Bewerb in London. Nach den guten Ergebnissen der Ägypter im Einzel war man vorgewarnt und ging mit dem nötigen Ernst an die Sache heran, am Ende standen ein klarer 3:0-Erfolg und der Einzug ins Viertelfinale. Um den Einzug ins Semifinale trifft man am Sonntag auf Deutschland, das sich gegen Schweden nach Kampf 3:1 durchsetzte.

 Zu Beginn musste Chen Weixing gegen Ägyptens Nummer eins El-Sayed Lashin an die Platte. Der Ägypter, im Einzel nach überraschenden Siegen über die Top-Spieler Gerell (SWE) und Primorac (CRO) in der dritten Runde des Einzelbewerbs, holte prompt den ersten Satz, ehe Österreichs Abwehr-Ass die Partie langsam in den Griff bekam. Die Sätze zwei und drei blieben zwar hartumkämpft, gingen jedoch knapp mit 11:8 und 11:9 an den Weltranglisten-32. Chen. Erst in Durchgang vier war der Österreicher ungefährdet, mit 11:5 brachte er sein Team in Führung.

Geruhsam gestaltete sich der Arbeitstag für Werner Schlager. Mit dem Selbstvertrauen der guten Leistungen im Einzel diktierte er gegen Ahmed Saleh vom ersten Ballwechsel an das Geschehen und stellte mit 11:6 und 11:3 rasch eine Zweisatzführung her. Lediglich im dritten Durchgang ließ der Weltmeister von 2003 die Zügel ein wenig schleifen, bei 8:8 verschärfte er allerdings wieder die Gangart und holte die nächsten drei Punkte zum Erfolg. Den dritten Punkt holten Robert Gardos und Chen Weixing im Doppel. Gegen Lashin/Assar waren die Österreicher deutlich überlegen, beim 3:0  (8,5,12) war nur Satz drei umkämpft. (red, 3.8. 2012)

ERGEBNIS, Tischtennis Mannschaft-Herren:

 Österreich - Ägypten   3:0

Chen Weixing - El-Sayed Lashin   3:1 (-7,8,9,5)
Werner Schlager - Ahmed Saleh   3:0 (6,3,8)
Robert Gardos/Chen Weixing - El-Sayed Lashin/Omar Assar   3:0 (8,5,12)

Share if you care
22 Postings
Von der Hauptschule direttissima zu Olympia

... der ORF machts möglich. Gibts eine Sportart von dem dieser komische Kommentator irgendeine Ahnung hat? Unglaublich wie schlecht de ist...

Einer von uns beiden wird gegen China eh eliminiert werden, also lasst uns ein wenig Stimmung machen. Einmal können wir noch aufzeigen.

"An der Platte könnt Ihr nix,
Euer Service ist ein Graus,
die Rückhand ist ein Wichs,
und erwischt Ihr mal ne Vorhand lacht auch jede Laus.

An der Platte könnt Ihr nix,
kein slice, kein spin, gar keine Tricks,
kniet artig auf dem Boden,
bestaunt die Bollschen Hoden

Wir freuen uns auf Schlager
und dessen seufzende Wehklager."

Hey, das Gedicht war ja mal garnicht soo gut!

Boll ist zwar etwas von der Rolle, sollte er auf Schlager treffen

wird es aber für einen Sieg reichen. Mein Tipp 3:2 für Deutschland.

...gegen die deutschen geht's am sonntag?

da muß ich mir noch rasch zwei, drei kisten bier besorgen.

(um "cordoba 2012" gebührend feiern zu können)

9/11 2012 a.k.a cordoba 2.0!

da wirds erst ernst ;)

Gemma Burschen! Gegen Schland alles geben! Boll ist nicht gut drauf, hab ich gehört...

Deutschland bedankt sich...

...für das Freilos gegen Null-Medaillen-Ösis und spart Kräfte für die nächste Runde.

Naj wird vom Boll abhängen.

Wenn er sich fängt ist GER durch und wahrscheinlich auch die zweit beste Nation der Welt.

Wenn er allerdings seine Olympiaform bis jetzt behält ham ma a kleine realistische Chance.

Zweitbeste Nation

können sie nicht werden. Sie treffen nach dem Erfolg gegen Österreich im Halbfinale nämlich auf China. Somit bleibt Deutschland nur Bronze.

schon klar nur abgesehen von der auslosung mein ich.
De facto sind sowhl nummer zwei der welt.

morgen ab 11 uhr gegen die pief... ähm, deutschen, stimmt das?

5. August 15:30

gegen die deutschen Körper werden Schlager und die Österreicher Robert Gardos/Chen Weixing keine Chance haben!

Schland fürchtet sich bereits vor dem Tischtennis-Cordoba ;-)

Unser ganzes Mitgefühl wird den ewigen Siegern der Herzen gehören.

das schreine Sie immer..

ob Auslosung beim Handball,Fußball im September (Löw hat die Hosen voll),Hockey war auch schon dabei. wird's nicht langweilig ??

Das wird wahrscheinlich, wenn alle Spieler ihre Form abrufen ein Sieg für Schland, aber da hat sich schon eine bedrohliche Schlechtwetterfront im Hintergrund aufgebaut für den Sieger dieses Duells. Da warten dann, sollten ihnen nicht die Schläger abhanden kommen, die Chinesen im Halbfinale. Und so wie Zhang den Ovtcharov weggenudelt hat, habe ich schon leichte Depressionen. Nee, ist so, da kriegst du die Krise, bei deren Übermacht. Egal, es kommt wie es kommt und viel Glück Euch gegen uns.

Nein,

es wird nicht "wahrscheinlich" ein Sieg für Schland sondern zu 100%.
Und mit den Chinesen können dann die sich abfretten. Sicher werden sie nicht hoch gewinnen.

gegen deutschland werdens dominant obgwatscht!

wird man erst sehen.....

...Boll hat heute gegen Persson verloren-oktarov wird nicht zu schlagen sein-aber Baum ist auch machbar.

Naja gegen Andy Baum haett ich wohl auch Chancen.

der singt doch für Österreich oder?
http://www.youtube.com/watch?v=aiDtKsgmwxE

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.