Australier für Flugbestätigung 15 Stunden in Warteschleife

  • Artikelbild
    foto: apa

"Irgendwann hatte ich einfach genug"

Ein Australier hat bei dem Versuch, seinen Flug nach New York telefonisch zu bestätigen, enorme Ausdauer bewiesen. Er habe bei der Fluggesellschaft Qantas angerufen und sei in einer Warteschleife mit dem Hinweis gelandet, jemand werde so bald wie möglich mit ihm sprechen, sagte Andrew Kahn den Zeitungen der Mediengruppe Fairfax vom Freitag. "Ich wollte herausfinden, was genau 'so bald wie möglich' heißt", sagte der Geschäftsmann aus Adelaide und blieb in der Leitung.

"Ich habe aufgelegt, weil ich es satt hatte."

Nachdem einige Zeit vergangen war, wollte Kahn seinen Platz in der Warteschleife nicht aufgeben und begann, nebenher andere Dinge zu erledigen. So surfte er im Internet und las ein Fachbuch über Management-Entscheidungen mit mehr als 200 Seiten. Nach gut 15 Stunden war es dann aber auch dem langmütigen Kahn zu viel: "Ich habe aufgelegt, weil ich es satt hatte." Nach eigenen Angaben hatte Kahn am Mittwochabend um 19.22 Uhr angerufen, bis Donnerstag um 11.01 Uhr hatte er immer noch mit niemanden gesprochen.

"Die längste Wartedauer waren 17 Minuten."

Die Fluggesellschaft Qantas wollte den Fall gegenüber der Mediengruppe Fairfax nicht näher kommentieren, gab aber an, noch nie von jemanden gehört zu haben, der 15 Stunden in der Warteschleife verbracht hätte. "Die längste Wartedauer waren 17 Minuten." (APA, 03.08. 2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 88
1 2 3
HP

Ich wollte letztes Jahr etwas bei HP in Nordamerika bestellen (spätere schlechte Erfahrungen mit deren Garantieverweigerung haben mich eines besseren belehrt). Ich war sehr lange in der Warteschleife. Alle zwei Minuten wurde mir gerate, ich möge doch eine bestimmte Taste drücken um zum Anrufbeantworter zu gelangen. Dort könne ich eine Nachricht hinterlassen, auf dass man mich zurückrufen werden. Nach über zwei Stunden Warterei habe ich dann diese Taste gedrückt. Es hat sich auch der Anrufbeantworter gemeldet - mit der lapidaren Nachricht, dass sein Speicher voll sei. Damit war das Gespräch beendet. HP ist offensichtlich nicht in der Lage, die eigenen Anrufbeantworter mit ausreichend und v.a. flexiblem Speicher zu versorgen. Peinlich.

Autopanne

Habe den ÖAMTC angerufen. Die Dame in der Vermittlung ließ sich vom Argument, dass mir beim Münzfersprecher die Münzen ausgehen nicht beeindrucken - "ich kann keine Nachricht hinterlassen und auf der Klappe wird gesprochen". Nach 15Minuten war Schluss mit den Münzen und Schluss mit dem ÖAMTC.

wenn du in österreich ehrliche politiker möchtest, dann hängst du die nächsten 30 jahre in der warteschleife...

p.s. öamtc: notrufnummer 120

die war nur einmal in letzter zeit überlastet: im winter, wo es länger sehr, sehr kalt war.

Jaja, Warteschleifen...hab mal bei nPower mehr als 1h in der Warteschleife verbracht, danach war mein Guthaben am Handy verbraucht...mittlerweile find ich es lustig

Technisches Gebrechen

Hat jemand schon einmal daran gedacht, dass es sich hier nicht um Inkompetenz einer Fuglinie sondern einfach um ein technisches Gebrechen handlen koennte?

Leicht möglich

Aber für den Anrufer macht es keinen Unterschied.

Nicht länger als 15 Minuten???

Mir ist es auch schon mal passiert, bei Qantas deutlich länger als 15 min in der Warteschleife zu hängen (ich glaube, es waren fast 1,5h, bis sich jemanden gemeldet hat.) Muss aber sagen, dass sich der nette Herr dann richtig Zeit für mich genommen hat und ich alle meine Anliegen ohne jeden Stress erledigen konnte.

Der sollte einmal bei einer österr. Hausverwaltung anrufen, dann weiß er was "Warteschleife" bedeutet!

Was für ein Schwachsinn. Wenn der wirlklich ein Mangager, in welcher Form auch immer ist, hat er Einiges mehr zu tun und mit Sicherheit keine Möglichkeit sich das anzutun.

Wo in dem Artikel steht, dass der Typ Manager war? Dürfen nur Manager Managementbücher lesen? ;)

Wer sonst würde sich den Schwachsinn oder die No Na-Aussagen, die in Managementbüchern stehen, antun wollen? ;-)

"sie setzen nicht mich auf die warteschleife, sondern ich sie!"

BITTE sagen Sie mir wo dieses Zitat herkommt!

Ich habs letztens erst gehört und komm nicht mehr drauf!! :)

nettes proof of concept (dass call center fuer'n hugo sind), aber das internet is bereits erfunden, und fluggesellschaften haben zumeist einen recht respektablen auftritt da.

onine buchen, bestaetigen, einchecken, stornieren, umbuchen, award booking, sitzplatz aendern, uebergepaeck anmelden, gruppenreisen.... mein alltaegliches travel brot. ich hab noch nie irgendwo angerufen.

Ja, aber!
Vieles kann nicht über die Webseiten erledigt werden. Sondern nur mit einem Agent, der mehr Rechte besitzt, als ich auf der Webseite. Aber auch hier gibt es gravierende Unterschiede in der Qualität(vor Allem auch innerhalb einer Fluglinie).
Manchmal, mit dem entsprechenden Wissen und selbstbewusstem Auftreten, erledigen einem die Agents Sachen, die offiziell so nicht geplant sind.

Ich...

...habs online nicht geschafft mein Miles&More Passwort zu bekommen.

Dann habens aber nicht sehr ausführlich gesucht.

ich hab mal 45 min. bei der Telekom gewartet. Da ich auch nebenbei mich beschäftigt hab, hab ich den Hörer in den Kragen gesteckt, damit ich die Hände frei hab. Als nach 45 min. tatsächlich jemand dran war, hab ich den Hörer nicht schnell genug aus dem Kragen reißen können und der Mitarbeiter hat wieder aufgelegt.

Also nochmal 45 min. warten :-(

Snächste mal halt laut brüllen

"die längste wartedauer war 17 min" - eh klar, die meisten legen schon davor wieder auf...

Privatunternehmen sind mittlerweise nur noch ein Servicedesaster. Hab in den letzten Wochen versucht HP zu erreichen. Da wartest 30 Minuten, dann hörst ein Stimmengewirr und dann wird aufgelegt. Und das zig Mal.

Daher kaufe ich nun für niemanden mehr was von HP. Es geht nicht an, das Unternehmen glauben, dass wir Kunden ausschließlich Hindernisse für Firmen sind.

Bin schon bei UPC oder der Telekom aus der Businessleitung geflogen mit der Ansage das zu viele Leute anrufen.

HP Support

die Nummer 0810001000 (HP Support) ist ziemlicher Mist. Aber es gibt österreichische Servicecenter welche dann auch tatsächlich in AT sitzen. Da wartet man teilweise auch etwas, aber bei weitem nicht so lange!

Bei Apple-Care habe ich noch nie länger als 15 sec gewartet. Die sind erstklassig.

Posting 1 bis 25 von 88
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.