Sonys Xperia go im Outdoor-Test

Test
22. August 2012, 17:49

Sonys neues Smartphone hält angeblich jeder Beanspruchung stand. InSite hat es getestet

"Stilvoll trotz Robustheit" lautet der Slogan von Sonys Xperia go, das es seit kurzem auch in Österreich gibt. Das Smartphone ist in Schwarz, Weiß und Gelb erhältlich. Der Bildschirm ist angeblich kratzfest, hat einen integrierten Energiesparmodus und soll auch wasser- und staubdicht sein. Die Dicke beträgt 9,8 Millimeter, die Hülle des Telefons hat eine spezielle Beschichtung, die sich etwas sandig bis matt anfühlt.

Schwaches Display

Das Display ist 3,5 Zoll groß. Ein angebliches "Reality Display", das allerdings in seiner Darstellungsschärfe nicht überzeugt. Wer Displays vom iPhone und den neuesten Android-Devices gewohnt ist, wird mit dem Screen keine Freude haben. Positiv hingegen sticht das leichte Gewicht hervor. Das Handy liegt dadurch und auch aufgrund seiner Form und Größe sehr gut in der Hand. Technische Details und ob das Xperia tatsächlich allen Herausforderungen standhält, seht ihr in unserem Video.

Feedback

Für Anregungen, Feedback und Verbesserungsvorschläge sind wir wie immer über das Forum, Facebook, Twitter und E-Mail erreichbar:

Über Google+ könnt ihr uns direkt folgen: +Iwona Wisniewska, +Birgit Riegler und +Zsolt Wilhelm

Auch auf Twitter sind wir erreichbar: @Iwona_W, @Birgit Riegler und @Zsolt Wilhelm

derStandard.at/Web jetzt auf Youtube

InSite und weitere WebStandard-Videos erscheinen nun auch auf Youtube. Einfach derStandard.at/Web auf Youtube abonnieren. Neue InSite-Folgen erscheinen immer eine Woche nach der Erstveröffentlichung auf Youtube, dafür in HD.

Link

Sony

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 66
1 2
seriös ist das nicht!

ich würde einmal behaupten in "normalen" leben fällt ein mobiltelefon nicht aus dieser höhe auf pflastersteine.
abgesehen davon funktioniert es danach immerhin noch. gefällt mir sehr gut.

abschließend noch ein paar anmerkungen:
* wie fühlt sich bitte "matt" an?
* "angeblich kratzfest" ? unterstellt man hier sony lügen oder ist man bloß nicht in der lage das selbst herauszufinden?
* "soll auch wasser- und staubdicht sein" schutzart = ? samsung gibt zb IP 67 an. und sony? an die autorin: schon einmal etwas davon gehört?
* "sticht das leichte Gewicht hervor." da war wohl -das geringe gewicht- gemeint, nehme ich an.

mein fazit: unseriöser artikel, unseriöses video, aber das mobiltelefon gefällt, werd's mir ansehen.

nachtrag

ein deutlich besserer test + artikel:
http://futurezone.at/produkte/... -handy.php

telefonieren kann es auch?

Wie lange braucht es um das Telefon einzuschalten und 112 zu wählen? 40 sekunden? 3 Minuten?
Und bei Sonnenlicht noch 30 sekunden mehr um den Schatten aufzusuchen!

ich HATTE das xperia active, den vorgänger. ich habs ein zwei mal unter wasser getestet, hat danach weiter funktioniert, doch als ich es einmal unabsichtlich in der hosentasche hatte als ich ins meer ging (ein paar minuten lang), ist es nie wieder angegangen... weil: es ist eigentlich wasserfest, doch der stromanschluss wird eigentlich geschützt, doch vom ganzen öffen-schließen-öffnen-schließen, hat sich der schutz gelockert und das wasser ist durch den anschluss durchs ganze handy gedrungen. hoffe das xperia go hält da besser

Die Werte sind ja gar nicht mal so schlecht, kann man lassen....Aaaaber warum zum Fuck nur eine Auflösung von 480x320???

Xperia Acro S. Gleiche stabile Telefon aber mit besser. (mehr Grammatik in der Antwort verdient sich ihr Kommentar nicht)

Offtopic: für runtastic besser ein kleines android kaufen oder die 140 euro gps/pulsuhr von denen, und wenn smartphone, welches? PS. sgs2 und iphone ist schon im haushalt, aber die trag ich beim laufen nicht mit.

Xperia ACTIVE

für diese Anwendung würed ich ein Xperia active (also quasi den Vorgänger) holen. Derzeit unter 200€ zu haben, klein, ICS ist verfügbar, sollte noch mal spürbar robuster sein und vor allem hat das Active noch eine ANT+ Schnittstelle, die Sony bei dern neuen Geräten wieder eingespart hat - damit kann man diverse Pulsgurte (von Garmin, CicloSport, evtl. manche Suunto) ankoppeln (auch Speed- und Trittfrequenzmesser).

wenn das doch recht kleine display

keine rolle spielt, dann ist das xperia active das beste was es derzeit an outdoor-smartphones zu kaufen gibt. habe zuerst das samsung xcover gehabt, welches im vergleich zum active ein echtes schrottgerät ist.
das ics update beim active ist NICHT empfehlenswert; macht das gerät langsamer (ram ist für eine flüssige ics funktion zu klein)

daumen hoch fr wisniewska! endlich eine moderation die den namen verdient!

Habe das experia s, wirklich sehr gutes handy!! Super Kamera, super Display, fast pures Android drauf und schaut richtig edel aus!!

Zu dem Kopfsteinpflaster, lass dein Iphone einmal vom Schreibtisch fallen, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass das Glas hinten und vorne komplett zerspringt, nicht wie hier nur partiell.

Ach ja, ich arbeite bei einer Reparaturfirma, und gut 65 % von den Displayschäden/Glasschäden sind bei Iphones. Am wenigsten sind die HTC Devices betroffen.

Finde nur unfair, wie die Reporterin das Xperia als Lügenkonstrukt darstellt. Preis/Leistung wird hier ausser Acht gelassen.

Faaaaaaaaaaad ;)

Da ist der Test von A1 ein ganz anderes Kaliber!!
http://www.youtube.com/watch?v=y3v5lN4U0bM

das ideale handy für den mars

hab mir vor einiger zeit das xperia active gekauft. ebenfalls outdoor. finde das ding (und vor allem den formfaktor) richtig gut.

habe daneben ein galaxy nexus (firma).
natürlich ist das active winzig, der screen sehr klein.
aber ich muß nicht besonders auf das teil aufpassen, und es tut was es soll. und hat seit 2 monaten sogar ICS 4.0.4 nachgereicht bekommen.

ich würd's wieder kaufen. vor allem, weil man es im sommer sehr leicht einstecken kann. da bleibt das nexus dann schon mal zuhause.

die einzige frage die zaehlt: will it blend?

... und ob's nachher immer noch funktioniert. Ansonsten hält das Smartphone ja nun wirklich nichts aus.

Übertrieben...

1.Stock und Kopfsteinpflaster...

Das hat ehrlich gesagt A1 besser gemacht.

so kann man das auch testen: http://www.youtube.com/watch?v=y3v5lN4U0bM

gibt wohl kein handy (ausgenommen das 3310:) ) das einen sturz aus der höhe auf beton überlebt.

rein äußerlich finde ich die neuen xperia aber nicht so übel muss ich sagen.

Motorola Defy+ ist immer noch das beste outdoor Handy. Display ist 3,6" groß mit eine Auflösung von 480 x 854 und die CPU läuft bei mir seit einem halben Jahr auf 1350MHz problemlos. Der Akku mit 1700 mAh ist auch über dem Durchschnitt. Einzig die Kamera und die Software sind schlecht. Das Softwareroblem lässt sich aber mehr als zufriedenstellend mit CM7 lösen.

Kann ich nur bestätigen. Meiner freundin fallen handys grundsätzlich aus der hand. Als sie dann ein Smartphone wollte bin ich erst mal ins Grübeln gekommen. Habe mich dann aber für das Motorola Defy+ entschieden - gute wahl! Klar, es ist nicht so schnell wie mein galaxy s2, aber dafür hält der akku viel länger. Und die schlagfestheit hat sich schon mehrfach ausgezahlt :D

"Meiner freundin fallen handys grundsätzlich aus der hand"

ich weiss nicht wieso, aber irgendwie klingt es lustig, besonders das "grundsätzlich"

hehe

Ich verstehe es auch nicht. Is aber so... Es vergeht kaum ein tag wo ihr das handy nicht irgendwie aus der hand gleitet und auf tisch oder den Boden knallt.

vielleicht waer so ein handschlauferl wie bei den seligen maenner-handtaschen eine option... ;)

Kann ich nur bestätigen. Meiner freundin fallen handys grundsätzlich aus der hand. Als sie dann ein Smartphone wollte bin ich erst mal ins Grübeln gekommen. Habe mich dann aber für das Motorola Defy+ entschieden - gute wahl! Klar, es ist nicht so schnell wie mein galaxy s2, aber dafür hält der akku viel länger. Und die schlagfestheit hat sich schon mehrfach ausgezahlt :D

Posting 1 bis 25 von 66
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.