Roberto Carlos beendet offiziell die Karriere

1. August 2012, 23:18

Brasilianischer Weltmeister hängt endgültig seine Fußballschuhe an den Nagel

Moskau - Der frühere Fußball-Weltmeister Roberto Carlos hat seine Karriere als Profi offiziell für beendet erklärt. Das gab der 39-Jährige auf einer Pressekonferenz in der Nähe von Moskau bekannt. Verabschieden will sich der brasilianische Weltmeister von 2002 mit einem Spiel zwischen seinem letzten Klub Anschi Machatschkala und Real Madrid, wo der einstige Weltklasse-Linksverteidiger elf Jahre spielte und drei Mal die Champions League gewann.

In der vergangenen Saison hatte Carlos in Russland nach der Entlassung von Coach Gadschi Gadschijew sogar interimsweise als Spielertrainer beim Klub des Milliardärs Suleiman Kerimow fungiert. Nachdem er sich danach auf seine Aufgaben als Spieler konzentriert hatte, war er im Frühjahr bei Anschi ins zweite Glied gerutscht. (SID, 1.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 26
1 2
Du meine Güte!

Es war immer eines meiner größten Vergnügen, den ORF-Fussballreportern zuzuhören, wie sie den Namen

"Rubertuu Kaarlusch"

verbal zelebriert haben und sich dabei unheimlich brasilianisch vorgekommen sind!

Seufz!, Reminiszenz..... wird mir echt abgehen.

Aber es kommen bestimmt neue Brasil-Kicker nach, die unsere ORF Mikrofonakrobaten zu neuen Höchstleistungen bringen.

wie heißt er sonst?

Danke Roberto für all die schönen Momente! Ich hatte immer schon VOR der Freistößen einen Grinser im Gesicht...im Gegensatz zur Mauer :D

Imo DER Prototyp des modernen, im Angriff gefährlichen, Aussenverteidigers!

Und seine Schusstechnik is einfach nur zum niederknien

Einer der unsympathischten Kicker seiner Zeit, ein echter Ungustel vor dem Herrn, aber auch einer der besten LVs.

Gibt's von ihm bereits Wortspenden, welches Amt er bei Real in Zukunft (gratis) bekleiden möchte?

Du hast vollkommen Recht !

er macht mitm Cristiano zsamm den "Schusstechnik I+II"

Sehr gut, je mehr Cristianos auf dem Feld desto mehr lächerliche "Abschluss"-Versuche.

Super dafür irgendwann ums Jahr 2002, wie der Carlos auf ein negatives Statement von Salihamidžic mit einem simplen "wer oder was ist ein Salihamidžic?" geantwortet hat...

Wie viel ECTS pro Kurs?

180 für den Freekick-Bachelor mit Auszeichnung!

Der Vin Diesel des Fußballs

Ein Oberschenkel für die Ewigkeit.

ein könig der aussenbahn - danke roberto für alles !!

Dank ihm und den Herren Huber und Seeger vom ORF haben wir viel in der portugiesischen Lautschrift dazugelernt. Wir wissen nun, dass sein Name "Laubertu Karlich" ausgesprochen wird (Es besteht kein Verwandschaftsverhältnis mit ORF-Superstar Babs Karlich)

Roberto Carlosch
Luisch Figu
Crischtiano Ronaldo

Robertu Carlusch
Luisch Figu
Krchrischtianu Ronauldu

wäre wohl die korrekteste Lautschrift

Noch korrektester: "Hoberchtu" für Roberto

*Klugscheiß off*

mit brasilianischem Aktzent auf alle fälle, ja

Vielleicht sollte man noch erwähnen, dass Sprecher des "dialeto paulistano" das "R" amerikanisch aussprechen - bei Roberto Carlos gleich 3x.
:-)

http://www.youtube.com/watch?v=UkP8S2Kxg-8
(ab 0:08)

barbara karlitsch

Roberto Carlos

kommt aus São Paulo und dort heist es:

Karlus

Ach das meinte der Hans Huber ... :D

Der beste "Linksverteidiger" seiner Zeit

Ein paar Highlights:

Tor nr.1)
http://www.youtube.com/watch?v=3ECoR__tJNQ

Tor nr.2)
http://www.youtube.com/watch?v=fOmqDOi4DH0

Welches findet Ihr schöner? Grün für Tor Nr.1, rot für Tor Nr.2!

sind beide unfassbar...

unfaire Frage!

ob es wohl u.a. an den rassistischen anfeindungen liegt?

Posting 1 bis 25 von 26
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.