Roberto Carlos beendet offiziell die Karriere

Brasilianischer Weltmeister hängt endgültig seine Fußballschuhe an den Nagel

Moskau - Der frühere Fußball-Weltmeister Roberto Carlos hat seine Karriere als Profi offiziell für beendet erklärt. Das gab der 39-Jährige auf einer Pressekonferenz in der Nähe von Moskau bekannt. Verabschieden will sich der brasilianische Weltmeister von 2002 mit einem Spiel zwischen seinem letzten Klub Anschi Machatschkala und Real Madrid, wo der einstige Weltklasse-Linksverteidiger elf Jahre spielte und drei Mal die Champions League gewann.

In der vergangenen Saison hatte Carlos in Russland nach der Entlassung von Coach Gadschi Gadschijew sogar interimsweise als Spielertrainer beim Klub des Milliardärs Suleiman Kerimow fungiert. Nachdem er sich danach auf seine Aufgaben als Spieler konzentriert hatte, war er im Frühjahr bei Anschi ins zweite Glied gerutscht. (SID, 1.8.2012)

Share if you care