Windows 8 ist offiziell fertiggestellt

1. August 2012, 20:44
  • Artikelbild
    foto: microsoft

Am 26. Oktober kommt das neue Microsoft- Betriebssystem in den Handel

Windows 8 ist fertig. "Die Produktentwicklung und Testphasen sind abgeschlossen", erklärte Microsoft am Mittwoch in einer Pressemitteilung. Das neue Betriebssystem wird nun an PC- und Notebook-Hersteller ausgeliefert. In den Handel kommt Windows 8 am 26. Oktober.

Ab 15. August können MSDN- und Technet-Abonnenten das neue Windows downloaden. Ergänzend will der Konzerne darüber hinaus die finale Version von Visual Studio 2012 ebenfalls am 15. August veröffentlichen, die die Entwicklung von Apps für Windows 8 unterstützt.

"Windows neu erfunden"

"Wir scherzen nicht, wenn wir sagen, wir haben Windows neu erfunden", so Konzernchef Steve Ballmer über Windows 8. Windows 8 ist im Vergleich zu seinen Vorgängern optisch neu gestaltet. Über das neue Kacheldesign Metro lässt sich die Software auch mit den Fingern bedienen und ist somit vor allem für den stark wachsenden Markt der Tablets optimiert.

Gewohnt

Am PC lässt sich alternativ auch auf die gewohnte Oberfläche umschalten, in der traditionell nur über Tastatur und Maus navigiert werden kann. (sum, derStandard.at, 1.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 252
1 2 3 4 5 6
Naja

Mein Fazit nach ca 6 Wochen Win8:
+Guter Support für den 2.Monitor
+sehr flottes Booten
+Explorer mit sinnvollen Neuerungen

-kein Startmenü führt nach der Zeit zu einem unübersichtlichen "Apps" Haufen bei der "Alle Apps" Ansicht
-Metro Apps sind immer im Vollbild
-unsichtbare Hotspots können schnell mal einen nervigen Fensterwechsel auslösen, auch bei Vollbildanwendungen(Spiele)
-Explorer öffnet standardmäßig die Libraries anstatt des Arbeitsplatzes
-unnötig viele Menüs, z.B. PC runterfahren:
#maus in die Ecke und auf Menü warten
#"Settings" auswählen
#Power auswählen
#Shut down auswählen

Wie befürchtet will es vieles sein ohne etwas konsequent umzusetzen, zum Arbeiten ist es eher umständlich, kaum Synergien zwischen Metro und Desktop

Muss mal ne Lanze für Win8 brechen...

Für den normalen Endnutzer ist seit XP Win7 doch bitte super gelungen. Jump und Quicklist auf Taskbar und Startmenü, Ein paar Buchstaben im Startmenü tippen um ein Programm zu finden, Mousover im Startmenü für zuletzt verwendetete Programme, Ribbons, alles tolle Inovationen.

Windows 8 wird das auch alles haben. Nur dass nicht ein Startmenübutton auf der Taskbar ist. Dafür die Kacheln die Programmstarter verbinden mit widgetartiger Anzeige von programmspezifischen Daten. Und Bildschirmkanten werden nun genutzt. Was ich unter Linux liebe.

Mauswege sind vielleicht länger, im Browser regt sich aber auch niemand auf, wenn er Tabs wechselt, die über die ganze Bildschirmlänge verteilt sind.

Ich nutze dabei Win nur wegen der Spiele, sonst Linux

Hat sich jemand schon die Systemsteuerung angesehen?

Was mir am meisten auf die Nerven geht an neuen WindowsVersionen ist dass die Systemsteuerung jedesmal neu organisiert wird (und wieder nicht besser ist).

Das führt dann zu der absurden Situation, dass man sich mit Netzwerken, IP, TCP, Nat, Routing, IP-autoconf und dem ganzen Zeug auskennt, sich aber in Windows trotzdem schwer tut, weil man nicht weiß welcher Button was im Hintergrund tut.

Windows ist noch immer das umfangreichste aber auch fehlerhafteste OS am Markt. An manchen Rechner rennt es wie geschmiert auf andere wieder garnicht. MS sollte schauen dass, das Hardware Angebot am Markt reduziert wird. Um so weniger verscheiden Komponenten Windows unterstützen muss, um so Stabiler wird es. Neue Version bringt aber nicht viel, macht endlich mal ein OS fertig! Ich zb. kaufe genau aus diesem Grund mir kein WP7 bzw WP8, MS ist einfach bekannt das sie gute Ideen Umsetzen aber nicht fertigstellen. Und die ganzen MS Mitarbeiter sollten auch wissen dass, durch das ganze negatives bewerten von Kritiken ihr die Situation noch schlimmer macht, macht lieber was dagegen statt eure Kunden noch mehr zu verärgern.

Es ist wirklich grossartig. Auf jedenfall habe ich es auf mein Netbook installieren können und Ubuntu konnte ich nicht mal installieren. Auf jedenfall bezahle ich gerne etwas Geld und habe dann was was auch Funktioniert ohne dass ich immer herumklicken muss. Linux ist auf Servern perfekt da man sie beim Updaten nicht neu booten muss aber auf dem Desktop Fail.

mein Gott, muss dir langweilig sein...

Lol, Redbull, warst auf Urlaub, oder warum warst so lang nimma im Forum? :D

Sorry, aber jedes Drecksnetbook läuft wohl mit Linux. Und Geld schick ich generell nicht in den gierigen Schlund USA. Da supporte ich lieber mit dem gesparten Geld meinen Lieblingsjapaner oder Eismann um die Ecke. Auch können Sie Linux generell ohne einen einzigen Klick bedienen, wenn Sie wollen. Und von updates haben sie anscheinend überhaupt keine Ahnung.

Wieder mal Fan boy gelaber.......

"Am PC lässt sich alternativ auch auf die gewohnte Oberfläche umschalten"

zum glück, weil die ganze mail, wetter, news und social scheisse in den kastln brauche und will ich nicht.

wird offiziel eingestellt?

na serwas

Lustig, dieses Metro-Gebashe hier. Kann man mögen oder nicht (die meisten Bashlinge haben es wohl noch nie 'in echt' gesehen), aber dadurch gehen einfach die recht sinnvollen anderen Änderungen unter.

sinnvoll?

wie "sinnvoll" ist ein smartphone/tablett OS auf einem stand pc ?

schlag mal im duden das wort "sinnvoll" nach...

Komisch, ich habe Win8 CP als einziges OS seit die rausgekommen ist und sie kommt mir gar nicht wie ein Tablet-OS vor.

you name it

"komisch"

Wird es Windows 8 auch mit Subvirt geben?

Subvirt, Hacker OS (seit 2006 auf vielen Rechnern mit XP, Vista, und Windows 7)

Funktionsumfang:
1. Keylogger
2. Mikrofon & Webcam Aufzeichnung
3. Daten auf der Festplatte beliebig manipulierbar
4. Screenshot des Bildschirms.
5. Weiterverbreitung der Infektion per USB Stick, eMail, Facebook, usw..
6. Daten werden an den Hacker (auch live) gesendet per WLAN/DSL. (falls verfügbar über Nachbar WLAN)

Sobald sie ein WLAN Netz vom Nachbarn in Reichweite haben, ist der PC/Laptop praktisch nie offline, wenn dieser Nachbar sein ADSL/Glasfaser/UPC-WLAN nie abdreht, weil der Hacker ein Nachbar WLAN zur Backupkommunikation benützt.

Virtual Malware SUBVIRT

http://www.linux-magazine.com/Issues/20... gorie%29/0

Am PC lässt sich alternativ auch auf die gewohnte Oberfläche umschalten, in der traditionell nur über Tastatur und Maus navigiert werden kann.

Quelle ?!?

Wohl Wortklauberei

Fenster-Taste drücken (links unten)... am Anfang gewöhnungsbedürft - nach einigen Tagen kein Problem. Arbeite auch mit Server 2012 problemlos ohne Metro. Und nein: ich bin KEIN Powershell-Spezialist. Und Ja: ich schätze Windows 7/8 und 2012 und 2008R2. Microsoft macht viele Fehler, angesichts der Produkt-Vielfalt nicht besonders erstaunlich. Aber mit der Metro-Entscheidung habe ich überhaupt kein Problem. Die es nicht mögen können (a) auf Mac oder (b) Linux wechseln oder (c) bei Win7 bleiben. Oder gleich bei (d) XP...

Quellensteuer

@ZM: Klickst du hier: http://lmgtfy.com/?q=window... +8+desktop

Das erste und das letzte, das wirklich fertiggestellt wurde.

Bei Windows 9 Live kann man sich die Features nacheinander mit DLCs nachinstallieren, sobald sie irgendwann fertig sind.

windows live ist schon längst wieder tot

"Am PC lässt sich alternativ auch auf die gewohnte Oberfläche umschalten, in der traditionell nur über Tastatur und Maus navigiert werden kann."

Haben sie es jetzt doch getrennt? Auf Tablets nur Metro?

Wenn wir alle noch etwas geduld haben

und die noch kommenden 87 Versionen abwarten,
können wir uns auf Windows 95 freuen!

Ich habe dieBeta getestet & ich finde überhaupt nichts mehr. Kein Startbutton, der ja eine grosse Funktionlaität mitbringt, eine viel grössere Klicktiefe um zu den Einstellungen zu kommen, mMn alles sehr sehr unübersichtlich.

Da ich Windows auf einee grossen Workstation mit 2 24" Bilschirmen verwende (und wirklich zum Arbeiten!!) brauch ich einen Touchscreenn-GUI eigentlich garnicht.
Wenn sich Metro nicht zugunsten eines funktionierenden Desktops (für Maus & Tastatur) deaktivieren lässt, werde ich sicher nicht von Win7 umsteigen.

Schliesselich hat ja OSX am PC auch einen wunderbar funktioniernden Desktop & einen Touchscreen-GUI für iPad & iPhone. Niemand käme auf die Idee sein MacBook Pro mit der iPad Oberfläche bedienen zu wollen..

Posting 1 bis 25 von 252
1 2 3 4 5 6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.