Apple zeigt Samsungs "Smartphone-Evolution" vor Gericht

  • Die laut internen Samsung-Dokumenten eigens bezeichnete "Design-Krise" hat zu einer Veränderung von Samsungs Smartphones geführt. Ob mit oder ohne Orientierung an Apple wird ein Gericht entscheiden.
    vergrößern 580x354
    foto: macrumors

    Die laut internen Samsung-Dokumenten eigens bezeichnete "Design-Krise" hat zu einer Veränderung von Samsungs Smartphones geführt. Ob mit oder ohne Orientierung an Apple wird ein Gericht entscheiden.

Bild soll unter anderem als Beweis für das Kopieren von Designs von Apple dienen

Seit Tagen ist ein Bild in den Medien und im Social Web im Umlauf, das aus Apples Gerichtsakten hervorgeht und zeigen soll, wie Samsung-Smartphones vor und nach der Ankündigung des iPhones im Jahr 2007 ausgesehen haben.

Plädoyer von McElhinny

Das Bild wurde laut MacRumors beim Prozessauftakt am Dienstag von Apples Verteidiger Harold McElhinny vorgeführt. Die Kernfrage dabei sei es, so zitiert ihn Reuters, wie dieser Wandel von den "alten" zu den "neuen" Smartphones vor sich ging.

Interne Dokumente

Auch die vor kurzem aufgetauchten internen Samsung-Dokumente, die Apple im Prozess gegen Samsung verwenden wird, sollen an manchen Stellen Eingeständnisse, dass Elemente des iPhones kopiert wurden, aufzeigen. Die genaue Verteidigungsstrategie von Samsung steht noch nicht fest. Wie lange der Prozess dauern wird, bleibt abzuwarten. (iw, derStandard.at, 1.8.2012)

Share if you care