Navy demonstriert "UFO"-ähnliche Drohne X-47B

1. August 2012, 13:40
  • X-47B Drohne erinnert stark an ein "UFO".
    vergrößern 700x213
    foto: northrop grumman

    X-47B Drohne erinnert stark an ein "UFO".

  • Die Drohne hat bereits mehrere Testflüge absolviert, 2013 soll sie von einem Flugzeugträger starten können.
    foto: northrop grumman

    Die Drohne hat bereits mehrere Testflüge absolviert, 2013 soll sie von einem Flugzeugträger starten können.

Die X-47B soll in Zukunft per Mausklick von einem Flugzeugträger gestartet werden

Die US-Navy testet seit einigen Monaten eine neue Drohne, die frappant an UFOs aus Science-Fiction-Filmen oder Computerspielen erinnert. Die unbemannte X-47B wird nicht mehr aktiv von einer Person gesteuert. Stattdessen soll die Drohne nach Eingabe des Ziel von einem Flugzeugträger aus gestartet werden und sich von da an selbst zurecht finden, berichtet Wired.

UCLASS

Am 2. August dürfen Journalisten einen genauen Blick auf die X-47B werfen. Die Drohne wird im Rahmen des Navy-Programms "Unmanned Carrier Launched Airborne Surveillance and Strike System", kurz UCLASS, von Northrop Grumman entwickelt. Letztendlich soll sie bewaffnet und mit verschiedenen Technologien zur Spionage und Überwachung ausgerüstet werden.

Bis 2019

Die rund 19 Meter breite Drohne soll eine der eigenständigsten des US-Militärs werden. Doch vorerst muss erst sichergestellt werden, dass die Drohne tatsächlich von einem Flugzeugträger nur mit einem Mausklick aus gestartet werden kann. 2013 soll das erstmals demonstriert werden.

Auch sei noch nicht geklärt wie die auf GPS-basierende Steuerung vor Manipulationen gesichert werden soll. Geplant ist, die Drohnen bis 2019 in die Flugzeugflotte der Navy zu integrieren. (red, derStandard.at, 1.8.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 46
1 2

hmm... nachdem wir jetzt schon alle wissen was da in zukunft vielleicht durch die luft fliegt, ist sogar ufo-ähnlich eine lustige bezeichnung...

UFO-ähnlich?

Ja, wenn man “UFO“ gleichsetzt mit “Unberumpftes Flugobjekt“ ;o)

Und Nurflügler sind jetzt auch nicht mehr grade der heißeste Scheiß...

Nein, nicht ufo-ähnlich, es SIND Ufos.

Unbemannte Flug-Objekte.

geb ihnen recht, nur die B2 schaut aus wie eine Horton. Wissenstransfer ;)

Ami Irrsinn !!!

Anstatt sich mal wirklich nützlich zu machen auf dieser Welt, wird alle Energie für Waffen und Vernichtung aufgebracht !

bravo, eine weitere friedenserhaltene Maßnahme

dadurch wird erstmals auch in der Dritten Welt Vollbeschäftigung und Nahrung für alle garantiert!

http://de.wikipedia.org/wiki/Go_229

Die Amis dürften einen Fimmel dafür haben ;-)

Erste Ufo Sichtung (aus Wiki):

"Als Beginn des modernen UFO-Phänomens gilt die Sichtung des US-amerikanischen Geschäftsmanns und Hobbypiloten Kenneth Arnold. Dieser gab an, bei einem Flug am 24. Juni 1947 über dem Mount Rainier mehrere flache, sichelförmige Flugobjekte unbekannter Bauart gesehen zu haben. "

Und fliegende Untertassen, die ganzen B-Movies und so waren eine Medenkampagne zur Tarnung.

Oder so ähnlich.

die echte Ingenieursleistung und Schwierigkeit besteht ja darin, die Technik der ETVs und ARVs im Design der neueren Flugzeuge so zu verpacken, dass es nicht ZU auffälig wird - oder nicht ?! ^ ^

der military industrial complex kennt 2 Arten von "UFOs":
ETVs ..Extraterrestialvehicles und ARVs (nachgebaute) Alienreproductionvehicles...

ca 90% der gesehenen "UFOs" können den ARVs zugeordnet werden..

U steht für unidentified

Früher hat man UFO mal generell als Abkürzung für nichtidentifizierte Flugobjekte verwendet, durch die Verwendung in der Science Fiction sind damit nun hauptsächlich Flugobjekte gemeint, die scheinbar nicht von Menschenhand gefertigt wurden.

Nichtidentifizierte Flugobjekte bezeichnet man im englischen Militärjargon heute meist als Bogey.

Und woher wissen sie wie ein UFO aussieht?

Pfft,.... vom TV natürlich! :D

die drohnähnelt dem b2 bomber der ebenfalls von northrop grumman entwickelt wurde.

bei ufos denke ich eher an fliegende untertassen

Drohne X-47B

mal gucken, wann die Iraner dann die X-47B Drohne runterholen?

mit

einem Schmetterlingsnetz...

nein, mit dem handy

Also an ein UFO erinnerts mich nicht, eher an eine Drohne …

Ein schönes Ziel für Iranische Laser- und Skalarwaffen.

Ich bilde mir ein...

dieses Gerät schon vor mindestens fünf Jahren gesehen zu haben.

Wenn nicht noch früher.

Neuer Vorschlag für den Titel

Mulders Alptraum: Unbemannte UFO-Killerdrohne aus den USA

Posting 1 bis 25 von 46
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.