Custom ROM: Android Jelly Bean für Samsung Galaxy S3 verfügbar

  • Samsung Galaxy S3: Custom ROM bringt Update auf Jelly Bean
    foto: samsung

    Samsung Galaxy S3: Custom ROM bringt Update auf Jelly Bean

Custom Firmware verzichtet auf Anpassungen und bringt Android in „purer" Fassung

Ein User der XDA Entwicklerforen hat eine auf Android 4.1. „Jelly Bean" basierende Firmware für Samsungs Flaggschiff Galaxy S3 veröffentlicht und ist damit einem offiziellen Release voraus. Diese soll bereits fast fehlerfrei laufen.

Ohne TouchWiz

Kompatibel ist die Custom ROM mit der internationalen Version, welche die offizielle Bezeichnung GT-I9300 trägt. Sie basiert vollständig auf dem von Google veröffentlichten Quellcode der jüngsten Android-Version 4.1.1 sowie dem aktuellen CyanogenMod-Kernel und stützt sich nicht auf die offizielle Anpassung von Samsung.
Dementsprechend sind keine zusätzlichen Apps abseits des Standard-Arsenals des Betriebssystems vorinstalliert. Auch das Touchwiz-Interface fehlt, womit die Portierung ein „pures" Bedienerlebnis verspricht, wie es etwa das Galaxy Nexus bietet. Das Google Apps-Paket, das etwa GMail oder Google Maps enthält, muss separat installiert werden.

WiFi-Tethering noch fehlerhaft

Die vorhandenen Programme sind bereits via Zipalign und Deodexing optimiert und sollen sich daher schnell starten lassen. Die Firmware ist bereits gerootet und hat BusyBox vorinstalliert. Alle neuen Features von Jelly Bean, wie etwa Google Now, sind vollständig implementiert.
Nach anfänglichen Problemen soll nun im mittlerweile dritten Release fast alles einwandfrei laufen. Lediglich beim WiFi-Tethern soll es noch zu Problemen kommen. Installiert die Custom ROM über die ClockWord Mod Recovery. (gpi, derStandard.at, 01.08.2012)


Share if you care