Final Fantasy III wird für Android-Konsole OUYA portiert

  • Final Fantasy III: Wird ein Launch-Titel der OUYA.
    foto: square enix

    Final Fantasy III: Wird ein Launch-Titel der OUYA.

Das 3D-Remake des Rollenspiels soll zeitgleich mit der Plattform erscheinen

Die im Frühling 2013 erscheinende 99-Dollar-Konsole OUYA erhält weitere Unterstützung. Die Entwickler haben eine Partnerschaft mit Spieleentwickler und Publisher Square Enix bekannt gegeben. Das 3D-Remake des Rollenspiel-Klassikers Final Fantasy III, das auch auf Google Play und in Apples App Store verfügbar ist, soll eine eigene Portierung für das Gerät erhalten.

Anpassung auf stärkere Hardware

Erscheinen soll die Software im März des kommenden Jahres, zeitgleich mit dem Release der Konsole. Insbesondere das Aussehen des Spiels soll verbessert und die Kapazitäten der auf dem Tegra3-SoC basierenden OUYA ausnutzen. Das Spiel wird kostenpflichtig veröffentlicht, der Release einer Demoversion ist allerdings geplant. Bei Square Enix erwägt man zudem in Zukunft weitere Inhalte auf die noch junge Plattform zu bringen.

Damit ist das Arsenal der über Kickstarter erfolgreich mitfinanzierten Konsole um einen Eintrag reicher. Das Entwicklerstudio Robotoki wird mit einem Prequel zum kommenden Spiel „Human Element" aufwarten. Auch der Spielestreaming-Dienst OnLive unterstützt das Projekt. (red, derStandard.at, 01.08.2012)

Share if you care