Mitsubishi +++ Kia

Ein neuer Hybridmotor beim Pariser Autosalon Ende September und Premium-Niveau aus Korea

Mitsubishi hybridisiert

Am Pariser Autosalon Ende September feiert der Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid EV Weltpremiere. Technische Konfiguration: je ein Elektromotor an Vorder- und Hinterachse sowie ein zusätzlicher, als Generator und temporärer Zusatzantrieb fungierender Benziner. Drei mögliche Fahrmodi: 1.: EV (elektrischer Allradantrieb). 2.: Seriell (elektrischer Allradantrieb über zwei E-Motoren, Ottomotor arbeitet in unterstützender Generatorfunktion). 3.: Parallel (elektrischer Allradantrieb über zwei E-Motoren, Verbrennungsmotor arbeitet bei höheren Geschwindigkeiten ergänzend). Österreich-Start: Frühjahr 2013.

Kia maximalisiert

Hier fährt der maximale Kia vor: Unlängst in Korea als K9 eingeführt, lanciert die Korea-Marke ihr neues Flaggschiff als Quoris zu Jahresende auch auf diversen internationalen Märkten. Das Topmodell soll Fahrkomfort und Sicherheitstechnologie auf Premium-Niveau bieten, es verfügt standesgemäß über Hinterradantrieb - und kommt leider nicht in die EU und nach Österreich. (AutoMobil, DER STANDARD, 27.7.2012)

Share if you care