Mitsubishi +++ Kia

Ein neuer Hybridmotor beim Pariser Autosalon Ende September und Premium-Niveau aus Korea

Mitsubishi hybridisiert

Am Pariser Autosalon Ende September feiert der Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid EV Weltpremiere. Technische Konfiguration: je ein Elektromotor an Vorder- und Hinterachse sowie ein zusätzlicher, als Generator und temporärer Zusatzantrieb fungierender Benziner. Drei mögliche Fahrmodi: 1.: EV (elektrischer Allradantrieb). 2.: Seriell (elektrischer Allradantrieb über zwei E-Motoren, Ottomotor arbeitet in unterstützender Generatorfunktion). 3.: Parallel (elektrischer Allradantrieb über zwei E-Motoren, Verbrennungsmotor arbeitet bei höheren Geschwindigkeiten ergänzend). Österreich-Start: Frühjahr 2013.

Kia maximalisiert

Hier fährt der maximale Kia vor: Unlängst in Korea als K9 eingeführt, lanciert die Korea-Marke ihr neues Flaggschiff als Quoris zu Jahresende auch auf diversen internationalen Märkten. Das Topmodell soll Fahrkomfort und Sicherheitstechnologie auf Premium-Niveau bieten, es verfügt standesgemäß über Hinterradantrieb - und kommt leider nicht in die EU und nach Österreich. (AutoMobil, DER STANDARD, 27.7.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 33
1 2

Ein BMWolvo

Ui die haben aber den 5er GT schon arg kopiert...

BMW schlecht kopiert:

Fehlt KIA das Geld für halbwegs brauchbare Designer?

Der Designer kommt zufällig von BMW

Der Designer von KIA kommt von Audi, der von Hyundai ist von BMW.

Wen interessierts. Hauptsache die schuessel faehrt und das gut.Leider wird dieser wagen niemals nach europa kommen.

Kia

Grosse Kias werden fast ausschliesslich in Asien und den USA verkauft, ob der Wagen einem Europäer gefällt, ist denen ziemlich schnurz.

so isses.

Dieser geniale Top Gear Beitrag zeigt wie stark die Chinesen unsere Autos kopieren und was passiert, wenn sie es nicht tun! :)
Kann nicht nur empfehlen!
http://www.youtube.com/watch?v=p6FNw_UeJJQ

wow - der schönste bmw seit langem kommt von kia

Pfa, das ich ihnen mal zustimme...

Beim Runterscrollen dachte ich mir: "Komischer BMW Prototyp!"...

beim outlander ists ein hybridantrieb und beim ampera ist es ein elektroauto mit range extender.....

könnt ma sich endlich ein mal auf hybrid einigen? das der ampera kein e-auto ist, sollte eh jedem klar sein.

Klarer Unterschied!

Ein Hybrid kann für den unmittelbaren Antrieb sowohl elektrisch als auch konventionell angetrieben werden.
Der Ampera hat aber nur Elektromotoren für den unmittelbaren Antrieb, der Verbrennungsmotor wird nur für die Energiegewinnung eingesetzt, er kann die Räder nicht direkt antreiben.

der 3te fahrmodus ist 1zu1 auch im ampera drinnen. wenn der ein e-auto ist, ist es auch der outlander

jo das wollte man uns glauben machen, bis voriges jahr rauskam, dass es auch einen zustand gibt wo der verbrennungsmotor sehrwohl direkt die räder antreibt. gerne mal dr.google anwerfen, da werden sie geholfen.

...einen Zustand gibt...

Wow! Und dieser eine Zustand (Bergauf, schwacher Ladestatus der Batterien, nahe an der Höchstegschwindigkeit) tritt ja auch URhäufig auf! So 1-2 % des Fahrbetriebs können das durchaus mal werden, jaja! Da ich als Fahrer diesen Modus naícht aktiv anwählen kann, bleibt das Auto ein E-Car. Auch wenn VWAUDIBMW diese Technik leider verpennt haben, ojojoj... Bevor jetzt der Preis kommt:Bitte mal vergleichen mit I-MIEV und Leaf, auch ausstattungsbereinigt und in Hinblick auf die Größenverhältnisse, von der Reichweite und Praktikabilität ganz zu schweigen. Aber - er kommt halt von Opel.. Als VW wär dieses Auto der Hammer, und alle Lemminge würden sich davor zu Boden werfen, wenn wir mal ehrlich sind...

was genau ist ihr problem? tut das weh was sie haben?

ps: der ampera/volt ist die zukunft, nicht diese ganze hybrid-kacke. aber offenbar ist das so ein reizthema dass sie die feststellung eines sachverhalts als persönlichen angriff werten.

Weh tut, was ich lese...

Der Ampere ist eindeutig als E-REV (=ELEKTRO-Auto) klassifiziert und in Ländern mit Steuerbegünstigung auch so eingestuft (Kalifornien, etc). Und die ganze Diskussion um Hybrid oder nicht haben ja nicht die Konsumenten oder Experten vom Zaun gebrochen, sondern der (deutsche) Mitbewerb, der leider noch mit leeren Händen dasteht...

Dieses Detail war mir entgangen, dann ist der Ampera klar ein Hybrid und kein reines E-Auto mit Range-Extender.

Find ich eigentlich gut,...

dass hier die Begrifflichkeiten etwas verschwimmen. Der Ampera (auch dieses Mitsubishi-Konzept) ist einfach das, wofür man ihn verwendet. Für den tag-täglichen Pendel-Betrieb ist er tatsächlich ein reines Elektroauto. Auf der Urlaubsfahrt aber dann doch ein Hybrid. Schade nur, dass ihm durch die direkte Antriebsmöglichkeit die rechtliche Zulassung zum Elektroauto (und somit auch diverse steuerliche Vergünstigungen) verwehrt bleibt.

Hier müsste man die Hybriden in klassische Hybride und Plug-In-Hybride unterscheiden. Wobei es aber da auch wieder Exemplare mit großartigen 3km elektrischer Reichweite gibt.... :-(

zerreists ihr nur den kia...

... i freu mi derweil auf den neuen outlander!

Wie bereits in allen anderen Foren: Ein KIA im 7er BMW Design...

Aber nie!

Das ist genau das gleiche Vorurteil unter dem Samsung derzeit zu leiden hat.

Die Koreaner würden doch nie so dreist kopieren, oder?

Das ist ausserdem was das bestimmt schon vor 10 Jahren von Lexus so entworfen wurde und wo BMW sich schamlos bedient hat.

Und überhaupt, wie soll denn ein Auto sonst aussehen, wenn nicht mit 4 Rädern, Scheinwerfern und einem Kühlergrill?

kia hat sich wenigstens beim alten bangle-7er bedient. mit gravierenden änderungen an der front könnte der richtig gut ausschauen.

Posting 1 bis 25 von 33
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.