Kein Ortner-Comeback im Nationalteam

31. Juli 2012, 16:24
posten

ÖBV-Präsident Thaller: Absage, weil noch ohne Vereinsengagement

Wien - Österreichs Basketball-Herren erhalten für die anstehende EM-Qualifikation 2013 keine weitere Verstärkung. Benjamin Ortner (29), zuletzt bei Benetton Treviso (ITA) unter Vertrag, wird in diesem Sommer kein Comeback in der ÖBV-Auswahl geben. Als Grund führte der 2,06 Meter große Center an, dass er noch ohne neues Vereinsengagement sei und sich vornehmlich darum kümmern müsse, teilte ÖBV-Präsident Karl Thaller am Dienstagnachmittag mit.

Der Innsbrucker trug zuletzt 2007 den rot-weiß-roten Dress. Der ÖBV bedauere die Absage außerordentlich, weil Ortner "mit Sicherheit einiges für das Team bewirken hätte können", so Thaller. Der Präsident merkte auch an, dass dem Center seitens des Verbandes "finanzielle Zukunftsabsicherungen angeboten wurden, wie es noch für keinen Spieler zuvor jemals der Fall war".

Als "negative Erfahrung" bezeichnete es Thaller nicht zuletzt, "wie wenig die Ehre für Österreich im Nationalteam zu spielen bei einer Reihe von Spielern zählt. Hier müssen und werden wir massiv den Hebel ansetzen, damit jeder Spieler sich künftig um ein Teamticket 'reißt'." (APA, 31.7.2012)

Share if you care.