ARD plant "Schwarzwaldhaus"-Nachfolger

27. Juni 2003, 13:26
posten

Junges Mädchen soll ins Jahr 1900 zurückversetzt werden und als Magd auf einem Gutshof arbeiten - Ausstrahlung ist für den Vorabend geplant

Die ARD bereitet für 2004 ein neues Event-Programm vor, das an den Überraschungserfolg der Doku-Soap "Schwarzwaldhaus 1902" anknüfen soll. Das berichtet der kressreport in seiner aktuellen Ausgabe. Die Berliner Produktionsfirma zero film will für das Projekt ein junges Mädchen ins Jahr 1900 zurückversetzen. Als Magd auf einem Gutshof wird sie mit der damaligen Lebensweise konfrontiert. Laut kressreport will die ARD mit der Doku-Soap vor allem junge Zuschauer ansprechen - die Ausstrahlung ist für den Vorabend geplant.

Das Vorbild "Schwarzwaldhaus 1902" hatte bei seiner Erstausstrahlung im Dezember 2002 durchschnittlich sechs Mio. Zuschauer erreicht und war im März 2003 mit dem Adolf Grimme Preis ausgezeichnet worden (etat.at berichtete). Die Produzenten Martin Hagemann und Thomas Kufus hatten eine Berliner Familie als Bauern im Schwarzwald für zehn Wochen auf Zeitreise geschickt. (red)

Link

ARD
  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Schwarzwaldhaus 1902": Die Familie Boro aus Berlin lebte zehn Wochen lang wie die Schwarzwald- bauern vor 100 Jahren, bei der Erstausstrahlung im Dezember 2002 konnte ARD durchschnittlich sechs Millionen Zuschauer erreichen.

Share if you care.