Experten empfehlen Wassergeburten

27. Juni 2003, 13:12
posten

Nach einer südtiroler Studie verlaufen Entbindungen im Wasser schmerzärmer, schneller und unkomplizierter

Frankfurt/Main - So genannte Wassergeburten verlaufen schmerzärmer, schneller und unkomplizierter als Geburten im Bett oder auf dem Gebärstuhl. Zu diesem Ergebnis kommt eine Südtiroler Studie, wie die Apothekenzeitschrift "Baby und die ersten Lebensjahre" berichtet. Die Wissenschafter hatten 969 Niederkünfte im Wasser mit 515 Geburten im Bett und 172 auf dem Gebärhocker verglichen.

Selten Dammschnitt nötig

Mit 0,5 Prozent auffällig selten war bei der Wasservariante ein Dammschnitt notwendig. Ein solcher Eingriff erfolgt vorbeugend, wenn ein unkontrollierter Riss der Beckenbodenmuskulatur droht. Bei der Geburt im Bett traf dies 17,2 Prozent der Frauen und bei der Entbindung auf dem Hocker immerhin noch 7,6 Prozent.

Ebenfalls überraschend deutlich war dem Bericht zufolge der Vorteil durch geringere Schmerzen: Keine der im Wasser gebärenden Frauen benötigte ein Schmerzmittel. (APA/AP)

Share if you care.