Schicksal von zwei vermissten US-Soldaten unklar

27. Juni 2003, 11:59
1 Posting

Drei Iraker festgenommen - Neue Anschläge auf Besatzungstruppen

Bagdad - Die US-Truppen im Irak haben am Freitag im Zusammenhang mit der möglichen Entführung von zwei US-Soldaten drei Personen festgenommen. Ein Armeesprecher erklärte in Bagdad, die Iraker würden verhört. Die beiden vermissten US-Soldaten bewachten eine Anlage zur Zerstörung von Raketen bei Balad nördlich von Bagdad. Auch das Fahrzeug der Männer blieb ungeachtet einer Suchaktion seit Mittwochabend verschwunden. Armeesprecher Feldwebel Patrick Compton sagte, es sei nicht klar, ob die Soldaten entführt oder getötet worden seien.

Militärsprecher Major William Thurmond sagte, die Welle der Angriffe könne eine Reaktion auf die jüngsten Razzien gegen Hochburgen der Baath-Partei sein. Es sei aber zu früh zu sagen, ob sich daraus ein Schema ableiten lasse. (APA/AP)

Share if you care.