Entwarnung nach Bombenalarm in Oslo

31. Juli 2012, 13:21
8 Postings

Gegenstand unter Auto war nicht gefährlich - Polizei hatte Umkreis von 500 Meter des Fundorts evakuiert

Oslo - Teile der norwegischen Hauptstadt waren evakuiert worden, weil unter einem Auto nahe der US-Botschaft ein verdächtiger Gegenstand gefunden wurde. Die Polizei hat den Gegenstand mittlerweile entfernt und als harmlos eingestuft.

 

Die Polizei hatte alle gebeten, die sich 500 Meter vom Fundort entfernt aufgehalten hatten, diese Zone zu verlassen oder in den Häusern zu bleiben.

Vorausgegangen sei der Fund eines verdächtigen Gegenstandes unter einem Auto vor der US-Botschaft, hieß es weiter. Nähere Details waren zunächst nicht bekannt. (red, APA, 31.7.2012)

Share if you care.