"Windows 8"-optimiert: Microsoft bringt neue Tastaturen und Mäuse

Microsoft bereitet Hardware auf Windows 8 Launch im Oktober vor

Am 26. Oktober soll Windows 8 offiziell gelauncht werden. Knapp drei Monate vor dem Start des neuen Betriebssystems und dem damit einhergehenden Design, führt Microsoft nun eine neue Linie von Mäusen und Tastaturen ein, die für das neue OS optimiert sind. Ein genaues Datum gibt es für die Verfügbarkeit der Geräte noch nicht, sie sollen allerdings im August auf den Markt kommen.

Touch-Mäuse

Die Wedge Touch Mouse fügt sich in ein Surface-ähnliches Design ein und ist relativ klein. So passt die Maus angeblich in eine Hosentasche. Kabellos und mit BlueTrack-Technologie ausgestattet, soll sie auf allen Oberflächen gut funktionieren. Die Maus kostet 69,90.
Zehn Euro teurer, rund 79,90 Euro, kostet die Touch Mouse mit Gestensteuerung, die Ein-Finger- und Zwei-Finger-Bewegungen erlaubt, um zu navigieren und zwischen Apps zu wechseln. Mit drei Fingern soll man damit auch die Ansicht verkleinern bzw. vergrößern können.
Etwas billiger, mit 49,90 Euro, kommt die Sculpt Touch Mouse, die mit dem Wischen des Fingers scrollt und ebenfalls kabellos ist.

Ergo-Tastatur und Mobile Keyboard

Zwei neue Tastaturen gibt es ebenfalls: Das Wedge Mobile Keyboard, das auch für Tablets verwendet werden kann und die gewohnten Features wie Windows Hotkeys beinhaltet. Die Tastatur hat ein Cover und ist aufgrund seines leichten Gewichts gut für unterwegs geeignet. Das Keyboard lässt sich via Bluetooth mit dem Gerät verbinden und schaltet sich beim Zuklappen des Covers aus. Das Cover kann auch dafür verwendet werden, das Tablet zu stützen. Der Preis ist bei 79,90 Euro angesetzt.
Das billigere Sculpt Mobile Keyboard um 49,90 Euro ist eine Tastatur im Comfort Curve Design und ist ebenfalls via Bluetooth anzuschließen. Der Sleep-Modus schaltet sich ein, wenn man das Keyboard über eine längere Zeit nicht verwendet und spart damit Batterien. (red, derStandard.at, 31.7.2012)

Links:

Microsoft

Share if you care