Evakuierung nach Gasaustritt am Bahnhof Hall

31. Juli 2012, 11:18
1 Posting

Waggon war leck geworden

Innsbruck - Nach einem Gasaustritt am Bahnhof in Hall bei Innsbruck haben am Dienstag von den Behörden Evakuierungsmaßnahmen erlassen werden müssen. Im Umkreis von 400 Metern rund um den lecken Waggon verhängte die Polizei ein Rauchverbot, mehrere Personen seien in Sicherheit gebracht worden. Verletzt wurde bei dem Zwischenfall niemand.

Aus dem Waggon war hochentzündliches Butangas ausgetreten. Die Feuerwehr konnte das Leck schließlich abdichten. Im Einsatz standen mehrere Feuerwehren des Abschnittes Hall. (APA, 31.7.2012)

Share if you care.