Microsofts Surface-Tablets kommen bereits ab dem 26. Oktober

Parallel zur Freigabe von Windows 8 - Vorerst wohl nur in den USA erhältlich

Mitte Juni lud Microsoft zu einem Presseevent, auf dem man den eigenen Einstieg in den Tablet-Markt verkündetet. Unter dem Markennamen Surface werde man in Zukunft entsprechende Geräte auf den Markt bringen, zum Teil mit x86-CPU - und damit Kompatibilität zu bestehenden Windows-Anwendungen - zum Teil mit dem abgespeckten Windows RT.

Zeitpunkt

Reichlich vage gab man sich damals allerdings, was den Zeitpunkt der Veröffentlichung anbelangt. Nun bringt ein Bericht an die US-Börsenaufsicht Licht in die ganze Angelegenheit. Aus diesem geht hervor, dass der Verkauf von Surface-Tablets parallel zum Launch von Windows 8 starten soll, also ab dem 26. Oktober.

Offen

Die konkrete Formulierung lässt allerdings offen, ob damit bereits alle vorgestellten Varianten der Hardware gemeint sind, oder etwa zunächst nur die kleinere Version mit Windows RT erhältlich sein wird. Bekannt ist allerdings, dass das Surface zunächst ausschließlich in den USA verkauft werden soll. (red, derStandard.at 31.07.12)

Share if you care