Fonds TAP 09 übernimmt Schlecker Österreich

30. Juli 2012, 23:42
144 Postings

Die Managementgesellschaft von Rudolf Haberleitner übernimmt dem Vernehmen nach alle Filialen

Wien - Die österreichische Drogeriemarktkette Schlecker bekommt einen neuen Eigentümer. Der in Wien ansässige Fonds TAP 09, dessen Managementgesellschaft von Rudolf Haberleitner geführt wird, übernimmt dem Vernehmen nach alle rund 1.340 Filialen der Kette, deren deutsche Mutter insolvent geworden ist. Das Unternehmen soll mit allen rund 5.000 Mitarbeitern weitergeführt werden, es soll weder zu Kündigungen noch zu Filialschließungen kommen. Diese Entscheidung, die quasi in letzter Minute gefallen ist (alle anderen Interessenten sind abgesprungen), soll am Dienstag bekanntgegeben werden. 

Am Montag war bekannt geworden, dass der künftige Eigentümer die Vermieter um Zugeständnisse gebeten hat: entweder die Mietzahlungen für sechs Monate auszusetzen oder eine Absenkung der Miete um 20 Prozent zu akzeptieren. 

Die neuen Eigentümer, zu denen auch der Wiener Anwalt Franz Guggenberger (er sitzt u. a. in Aufsichtsräten von Investor Michael Tojner) stoßen soll, wollen Schlecker erstens umbenennen und zweitens völlig restrukturieren. Die Gruppe soll zum "Rundum- Nahversorger" werden, wie es heißt. Der Fonds TAP 09 investiert laut Homepage in "Unternehmen mit Substanz und Restrukturierungsbedarf im Finanz- und Ertragsbereich". (Renate Graber, DER STANDARD, 31.7.2012)

Share if you care.