Wiener Innenstadt: Eine kleine Idylle gegen die Leere

  • Hier waren Bauarbeiter mit tiefgrünen Daumen am Werk: Ein Vorgarten für die Baucontainer zwischen Volksgarten und Burgtheater.
    foto: standard/hendrich

    Hier waren Bauarbeiter mit tiefgrünen Daumen am Werk: Ein Vorgarten für die Baucontainer zwischen Volksgarten und Burgtheater.

Ein Trupp Bauarbeiter versetzt schon seit Monaten das ästhetische Empfinden vor allem der Damenwelt in Entzückung

Wien - Es ist ein Trupp Bauarbeiter, der schon seit Monaten das ästhetische Empfinden vor allem der Damenwelt in der Wiener Innenstadt in Entzückung versetzt: Indem die Baucontainer zwischen Volksgarten und Burgtheater mit dem prächtigsten Blumenschmuck verziert und vor allem mit offensichtlich tiefgrünen Daumen gepflegt werden.

Neuerdings haben die Arbeiter, die das Liechtensteinsche Stadtpalais sanieren, die kleine Idylle noch um einen Vorgarten erweitert. Wieder mit prächtigstem Blumenschmuck - samt Tisch und Bänklein für gemütliche Gartenfiguren. Drinnen in der Bauleitung wird gerne der Grund für diese Eigeninitiative genannt: "Weil's sonst gar so leer ist." (frei, DER STANDARD, 31.7.2012)

Share if you care