Syrischer Diplomat in London quittierte Dienst

30. Juli 2012, 16:28
11 Postings

Geschäftsträger der Botschaft spricht von "gewalttätigen Akten gegen eigene Bevölkerung"

London  - Der hochrangigste Diplomat Syriens in Großbritannien hat seinen Dienst aus Protest gegen die Regierung in Damaskus quittiert. Der Geschäftsträger der Botschaft, Khalid al Ayoubi, wolle nicht länger für ein Regime arbeiten, dass solch "gewalttätige Akte gegen seine eigene Bevölkerung" verübe, teilte das britische Außenamt am Montag mit. (APA, 30.7.2012)

Share if you care.