Kreuzworträtsel Nr. 7143

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

Waagrecht:

6 Aber schon erst bei Kenntnis der Lösung hinschreiben!
7 Von Scheibenwischern bedient, nimmt es sich vor, smart zu sein - na, klingelts?
9 Die Nachlässigkeit wird - hauptsächlich auf der Bank - laut Billigkeitsrecht berechnet, sofern niemand Rabatts macht
10 Wie auf dem Bizettel vermerkt: Ihre Aufführung hängt fast nur von Extremitäten ab
11 Oberkleidiges Schlupfloch? Von längerer Hand geplanter Abwasserlauf? Euro-päische Straßen-Grenze!
13 Für die Alternative zu Holzhadern und Gasgewebe wird ein Carbonus gutgeschrieben?
17 Dialekt-ik des Blumensteckens: Nimm i bei die Blütenkelche / heute frische oder -?
18 Unter SportlerInnen als Gruppenmitglied höchst angesehen, hat er nichts zu verBergen
19 Bei der Geduldsprobe ist um ihn ein G'riss - oder stimmt das garn icht?
20 Wenn ein Vogel PR macht - dann für den Schieber britischer Babymobile und unsere abgeordnete Präsidentin?

Senkrecht:

1 Du gehst die Wände hoch mit welchem Ziel? Du unterliegst ihr demnächt ja doch!
2 Die Antipathieträger sind im Wesen-tlichen unmög-lich, wenngleich weitgehend wenig grob
3 Tendenziell nautisches Warntelegramm: Achtung, Fluss im Fluss! Auch im Meer unt'n Sog-Wirkung! (Mz)
4 Die Industrie versorgt alle heil-igen Zeiten dem Vernehmen nach den Bauersmann?
5 Tipp eins: Rat einfach! Tipp zwei: Auf eine Art sein Synonym ist „keine Fehlanzeige"
8 Bei „verschlagen" nachzuschlagen: Vernehmungsorgan der SprecherInnen mit gespaltener Zunge?
12 So kannst du mit Tipp und Alternativangebot zur Mäßigung beitragen
14 Für Unengstliche: Mit ihm gibts haarige Wickel? Na aber ganz bequem!
15 Walle walle manche Strecke, dass sich in Portugal erschließe, wie Mohammeds Tochter hieße; ...
16 ... wieder kehrend ist sein Wesen, seinesgleichen ists gewesen!

 

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.