Hakenkreuze in geparkte Autos in Wr. Neustadt geritzt

30. Juli 2012, 14:08
12 Postings

Vandalenakte im Zehnerviertel - Täter unbekannt

Wiener Neustadt - Ein unbekannter "Hakenkreuz-Ritzer" beschäftigt die Polizei in Wiener Neustadt: Wie die "Niederösterreichischen Nachrichten" ("NÖN") berichteten, wurde das Nazi-Symbol in den vergangenen Wochen im Zehnerviertel mit einem spitzen Gegenstand in den Lack von sieben geparkten Autos gekratzt.

Ermittlungen wegen Sachbeschädigung und Verstößen gegen das Verbotsgesetz seien im Gang. Sachdienliche Hinweise nehme die Polizei Flugfeld unter 059133/3392 entgegen. (APA, 30.7.2012)

Share if you care.