Spanien rutscht tiefer in die Rezession

30. Juli 2012, 11:05
48 Postings

Das Bruttoinlandsprodukt schrumpft weiter, die Teuerung verstärkt sich

Madrid - Mitten in der Schuldenkrise taumelt das finanziell angeschlagene Spanien immer tiefer in die Rezession. Das Bruttoinlandsprodukt schrumpfte von April bis Juni um 0,4 Prozent zum Vorquartal, wie das nationale Statistikamt am Montag auf Basis vorläufiger Daten mitteilte. Damit verliert die viertgrößte Volkswirtschaft der Euro-Zone konjunkturell noch mehr an Boden und gilt weiter als nächster Kandidat für den Rettungsschirm. Bereits Ende 2011 und Anfang 2012 war die Wirtschaftskraft um je 0,3 Prozent geschrumpft.

Die Rezession treibt die Arbeitslosigkeit zudem auf den höchsten Stand seit der Rückkehr zur Demokratie Mitte der 1970er Jahre. Die Arbeitslosenquote kletterte im zweiten Quartal auf 24,6 Prozent. Ein höheres Niveau hat es seit Einführung der Statistik 1976 - und damit ein Jahr nach dem Tod des langjährigen Diktators Franco - nicht gegeben.

Reformen verschlimmern Lage kurzfristig

Nach dem Konjunktureinbruch zum Ende des Immobilienbooms 2008 ächzt das Land inzwischen unter der Schuldenkrise und dem mangelnden Vertrauen der Finanzmärkte. Für seinen maroden Bankensektor bekam Spanien von seinen Euro-Partnern schon Finanzhilfen von bis zu 100 Milliarden Euro in Aussicht gestellt. Die hohen Kosten für die Staatsfinanzierung schüren aber Sorgen, dass das Land als Ganzes unter den Euro-Rettungsschirm schlüpfen muss. Die Regierung um Ministerpräsident Mariano Rajoy stemmt sich mit einem harten Sparkurs über 65 Milliarden Euro dagegen.

Ausgabenkürzungen und Steuererhöhungen sollen mittelfristig die Haushalte entlasten, dürften kurzfristig aber die Krise verschärfen. "Der Verbrauch bleibt sehr schwach", sagte Analyst Jose Carlos Diez vom Brokerhaus Intermoney. Der Internationale Währungsfonds (IWF) prognostiziert für Spanien in diesem Jahr einen BIP-Rückgang von 1,5 Prozent, die EU-Kommission sagt sogar ein Minus von 1,8 Prozent voraus. Die Wirtschaft dürfte nach Ansicht vieler Experten bis weit ins nächste Jahr hinein schrumpfen. (Reuters, 30.7.2012)

Share if you care.