Dennis Quaid als Sheriff in neuer US-Fernsehserie "Vegas"

Seriendebüt für den Schauspieler: "Derzeit passieren im Fernsehen aufregende Sachen"

Hollywood-Schauspieler Dennis Quaid (58) übernimmt in der neuen US-Fernsehserie "Vegas" die Hauptrolle eines Sheriffs.

"Derzeit passieren im Fernsehen aufregende Sachen. Die besten Drehbuchautoren arbeiten dort. Ich habe das Gefühl, ich habe einfach mehr Kontrolle", erklärte Quaid der Tageszeitung "USA Today" seine Entscheidung, erstmals in einer Serie aufzutreten.

Als Sheriff in der Casino-Metropole

Außerdem könne er tiefer in eine Rolle einsteigen als bei einem Kinofilm. "Es ist im Grunde eine ganz andere Herausforderung. Ich fand die Idee gut, dass sich eine Figur - hoffentlich - über einen langen Zeitraum entwickeln kann."

Erzählt wird die Geschichte des Sheriffs Ralph Lamb, der in den 1960er Jahren in der Casino-Metropole für Recht und Ordnung sorgte. (red, APA, 30.7.2012)

Share if you care
1 Posting
Der Cast

sieht interessant aus...

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.