Junger Bulgare starb bei Verkehrsunfall

29. Juli 2012, 10:52
3 Postings

Kurz vor dem Nordportal gegen die Tunnelwand geprallt

Salzburg - Bei einem schweren Verkehrsunfall im Tauerntunnel ist heute, Sonntag, ein 25-jähriger Bulgare ums Leben gekommen, ein 39-jähriger ebenfalls bulgarischer Staatsangehöriger wurde verletzt, teilte die Polizei am Sonntag mit. Gegen 7.30 Uhr prallte ein Pkw, der auf der Tauernautobahn A10 in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs gewesen war, kurz vor dem Nordportal gegen die Tunnelwand.

Der Wagen wurde durch die Wucht der Kollision total zerstört, die Insassen mussten von der Feuerwehr mittels Bergeschere befreit werden. Für den 25-Jährigen kam jede Hilfe zu spät, der 39-Jährige wurde leicht verletzt ins Krankenhaus Schwarzach gebracht, teilte das Rote Kreuz mit. Der Tauerntunnel war für die Dauer des Einsatzes und der Aufräumarbeiten gesperrt. (APA, 29.7.2012)

Share if you care.