Fußballstar Schewtschenko wechselt in die Politik

28. Juli 2012, 18:50
35 Postings

Kandidiert für neue Oppositionspartei "Ukraine - Vorwärts!" - Nach Vitali Klitschko zweiter Sportstar in der Politik

Kiew - Der ukrainische Stürmerstar Andrej Schewtschenko will seine Fußballschuhe endgültig an den Nagel hängen und stattdessen in die Politik wechseln. Er habe beschlossen, sich der neuen Oppositionspartei "Ukraine - Vorwärts!" anzuschließen, weil diese jung und im Kommen sei, erklärte Schewtschenko am Samstag während eines gemeinsamen Kinderheim-Besuchs mit Parteichefin Natalija Korolewska.

Er wolle seinem Land mit seiner Erfahrung dienen, die er über die Jahre in Europa habe sammeln können, sagte das 35-jährige Fußballidol laut einer von "Ukraine - Vorwärts!" veröffentlichten Erklärung weiter. Getreu seinem Motto "Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper" wolle er sich politisch für den Sport und soziale Themen engagieren. Auf der Homepage seines Klubs Dynamo Kiew hatte Schewtschenko zuvor lediglich seinen Wechsel in die Politik angekündigt. Seinen Rückzug aus der Nationalmannschaft verkündete Europas Fußballer des Jahres 2004 bereits nach dem enttäuschenden Vorrunden-Aus der Ukraine bei der EM.

Korolewska ist eine frühere Mitstreiterin der inhaftierten ehemaligen Ministerpräsidentin Julia Timoschenko. Ihre als wirtschaftsfreundlich geltende Partei tritt im Oktober zu ihrer ersten Parlamentswahl an. An der Wahl beteiligt sich auch die Partei Udar (zu Deutsch: Schlag) des ukrainischen Boxweltmeisters und Oppositionspolitikers Vitali Klitschko. (APA, 28.7.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Andrej Schewtschenko mit seiner neuen Chefin Natalija Korolewska.

Share if you care.