Asyl: Grundversorgung in Österreich wird erhöht

28. Juli 2012, 17:27
192 Postings

Von 17 auf 19 Euro pro Tag und Person

Wien - Das Innenministerium hat sich mit den Bundesländern auf eine Erhöhung der Grundversorgung für Asylwerber geeinigt. Statt wie bisher 17 Euro soll es künftig 19 Euro pro Tag geben, berichtet die "Presse am Sonntag".

Die Weichen dafür sollen im Herbst gestellt werden. Wann die Erhöhung zum Tragen kommt, hängt auch von den notwendigen Beschlüssen in den einzelnen Landtagen ab, soll aber noch heuer erfolgen. Die Grundversorgung für Asylwerber ist seit 2004 nicht valorisiert worden.

Das Innenministerin habe in einem Schreiben an die Landeshauptleute auch die Einhaltung jener Länderquoten zur Unterbringung der Flüchtlinge eingemahnt, die 2004 vereinbart worden waren. Zuletzt sei die Quote nur von Wien und Niederösterreich erfüllt worden. (APA/red, 28.7.2012)

Share if you care.