Petzner will auspacken - "Martinz wird sich wundern"

28. Juli 2012, 11:56
180 Postings

BZÖ-Nationalrat will bei Prozess um "Causa Birnbacher" am 6. August auspacken

Klagenfurt - Stefan Petzner, BZÖ-Nationalratsabgeordneter, wird nach eigenen Angaben mit seiner Zeugenaussage bei der Fortsetzung im Untreue-Prozess in der Causa Birnbacher am 6. August für Verwunderung beim angeklagten Ex-ÖVP-Chef Josef Martinz sorgen. Das berichtete die Tageszeitung "Österreich" am Samstag. Martinz selbst behauptet wiederum in dem Blatt, Petzner sei zu Zeiten des Deals um die Millionen für Birnbacher, BZÖ und ÖVP "praktisch am Schoß Haiders" gesessen und könne daher vielleicht zur Aufklärung beitragen.

Bisher sagte Petzner, er habe bis auf die Bezeichnung "Patriotenrabatt" für die Halbierung des Birnbacher-Honorars, die von ihm stamme, nichts weiter mit der Causa zu tun. Im Interview mit "Österreich" sagte Petzner auf die Frage, was er von illegalen Geldflüssen in Richtung der Parteien wisse: "Was soll ich über einen Lügner wie Martinz noch sagen?" Dann die Aussage, dass Martinz sich noch wundern werde. Alle weiteren Fragen nach Petzners Wissen über die Malversationen schmetterte dieser ab: "Warten Sie meine Zeugenaussage ab!" (APA, 28.7.2012)

Share if you care.