Staatsbegräbnis für ghanesischen Präsidenten am 10. August

    28. Juli 2012, 08:28
    2 Postings

    Staatschef ist am Dienstag überraschend gestorben

    Accra - Ghana hält für den verstorbenen Präsidenten John Atta Mills zwischen dem 8. und 10. August ein Staatsbegräbnis ab. Die dreitägige Würdeveranstaltung werde in der Hauptstadt Accra stattfinden, die Beisetzung sei dann am 10. August, erklärte die Regierung am Freitag. Weitere Details würden zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgegeben, hieß es in der kurzen Erklärung. Es wird damit gerechnet, dass Mills vor der Beisetzung öffentlich aufgebahrt wird.

    Mills war am Dienstag überraschend in ein Krankenhaus der Hauptstadt gebracht worden und wenige Stunden später gestorben. Er wirkte schon seit einiger Zeit gesundheitlich angeschlagen, unter anderem verlor er zunehmend an Gewicht, vor kurzem versagte seine Stimme. Eine offizielle Todesursache wurde nicht mitgeteilt. Nach unbestätigten Berichten örtlicher Medien litt der 68-Jährige an Kehlkopfkrebs. (APA, 28.7.2012)

    Share if you care.