Kinder-Entertainment aus dem App Store

  • Interaktive Märchenbücher machen am Tablet besonders Spaß
    screenshot: app store

    Interaktive Märchenbücher machen am Tablet besonders Spaß

Durch ein großes Angebot können sich Kinder auf iPhone und iPad austoben

Entwickler haben den Trend längst erkannt: Was in der Generation der heute 30-Jährigen der Game Boy und der Sega Mega Drive war, ist heute das Tablet bzw. Smartphone. Immer und überall dabei, haben Eltern auf ihren Geräten meist schon eigene Ordner für die lieben Kleinen angelegt, die sie unterwegs oder bei längeren Wartezeiten unterhalten. Nicht nur Spiele wie Angry Birds oder Cut My Rope haben bei diesen Kindern später Kult-Potential, sondern auch die zahlreichen Lern-Apps, die ihnen simple Mathematik, Grundlagen des Lesens und das Verstehen von Ursache und Wirkung beibringen. 

Nächste Woche: Android-Apps

Da die Anzahl der Lern-Apps für Kinder ein massiv großes Spektrum darstellt, wird die Serie der Kinder-Apps zweigeteilt. Diese Woche stellt der Web-Standard Apps vor, die für Kinder auf der iOS-Plattform geschaffen wurden und ihnen Zugang zur Welt des Lernens bieten. Nächste Woche folgt der zweite Teil, in dem Apps für die Android-Plattform vorgestellt werden. Beim Testen der Apps hat der WebStandard auch eine Schulanfängerin um ihre Meinung gebeten. LeserInnen können ihre Vorschläge für die Apps der Woche an Iwona Wisniewska (@iwona_w) via Twitter verschickt werden.

Riding Hood

Das interaktive Aufklappbuch in 3D gibt es neben "Rotkäppchen" auch in der Variante "Rapunzel", "Rumpelstilzchen" und "Hänsel und Gretel". Das Buch bietet die Möglichkeit an der Geschichte teilzunehmen, indem Aufgaben erfüllt werden müssen. Es kann entweder selbst gelesen werden oder man lässt eine sympathische Stimme vorlesen. Die Stimme ist sehr angenehm und es kann zwischen Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch gewählt werden. Hier wurden Klassiker von Grimm auf neuen Technologien umgesetzt und machen Kindern großen Spaß. Die App gibt es für iPad als auch iPhone, macht sich am Tablet allerdings aufgrund des Buch-Feelings besser. Mit 2,99 Euro im App Store ist das zwar nicht die günstigste App in diesem Sektor, ist aber aufgrund der liebevollen Gestaltung völlig gerechtfertigt. 

Meine 1. App

Für ganz kleine Kinder im Alter von zwei bis fünf Jahren ist diese App geeignet, ist aber eher für die untere Grenze interessant. Die Anwendung hat drei Modi parat: Entweder kann ein Puzzle zusammengebaut werden, ein "Turning Game" gespielt werden, bei dem man erraten muss, welche Teile zusammenpassen oder Pinball, das einen mit Fingerspitzengefühl den Ball balancieren lässt. Schön bunt gestaltet, bietet sich das für eine kurze Unterhaltung für zwischendurch perfekt an. Der Preis beträgt 1,59 Euro im App Store.

Konzentration - Der Aufmerksamkeitstrainer

Diese App kam bei der Vorschülerin am besten an. Für 3,99 Euro im App Store ist die App im Vergleich zwar teuer, bietet aber einige spannende Aufgaben. Merkfähigkiet, Basis-Mathematik und Wahrnehmung werden trainiert. Sehr schön illustriert und mit einem Belohnungsssytem, das bei Kindern nicht unwesentlich ist: Für richtig erfüllte Aufgaben gibt es "Sticker", die in einem Album gesammelt werden können. Von allen getesteten Apps wurde mit dieser App am längsten gespielt, weil sie für Vorschulkinder am herausforderndsten war. 

Dschungel-Zeit - die Uhr lesen lernen

Kinder, die gerne das Lesen der Uhr erlernen möchten, sind mit dieser App gut bedient. Zuerst kann ein Hintergrund-Bild aus verschiedenen Dschungel-Tieren gewählt werden. Kleine Lektionen zeigen dem Kind, welche Zeiger wofür stehen und wie man die Zeit lesen kann. Mit vielen Beispielen können Kinder dann Aufgabenstellungen lösen. Entweder muss die Uhr gelesen werden oder die angegebene Zeit eingestellt werden. Es gibt fünf verschiedene Levels und auch die Erklärung von Zeitumstellung, Zeitzonen, des 24-Stunden-Systems und noch vielem mehr. Perfekt für Kinder, die die analoge Uhr lernen möchten. Da das Erlernen vom Lesen der Uhr nicht sehr intuitiv ist, wäre einzig und allein zu bemängeln, dass dem Kind die Lektionen vorgelesen werden müssen und seitens Eltern noch etwas Erklärungsbedarf vorhanden ist. Mit 0,79 Euro auch die günstigste der getesteten Apps. (iw, derStandard.at, 28.7.2012)

Share if you care
18 Postings
Interaktives iPad Kinderbuch aus Österreich

Kleiner Hase - wo bist du? HD
http://tinyurl.com/cj65scv

Und wie sieht es mit in-Epp Käufen aus?

Ich will nicht dass meine Tochter dem Rotkäppchen eine neue Käppchen-mobil, Anti-Wolf Laser, blaugefärbte Perücke und gelbe Bekleidung kauft.
Habe schon so einige Epps gesehen wo man knapp ausserhalb des Spielfeldes geklickt hat und dadurch in-Epp Käufe getätigt hat.

In-App

In-App-Käufe kann man beim IPhone in den Einstellungen sperre.

Ich will selber aber natürlich schon. Immer dieses hin und her.

"Kleiner Fuchs Kinderlieder" ist auch sehr gut gemacht. Unsere Tochter (3,5J) ist auf jeden Fall total begeistert.

Der Icon-Größe/Form nach...

...sind iPads/Phones sowieso für Kinder entworfen, nicht?

Eigentlich sind alle Epl-Produkte für die Katz.

"Paint my Wings" hat uns schon manchen Restaurantbesuch gerettet.
Ebenso "Toca Hair Salon" und die ganzen anderen Toca Sachen.

Als würde alle Welt nur iPhones und iPads verwenden....! Echt nervig dies Apple-Lastigkeit hier...

Bei der Anzahl der roten striche, besitzen die meisten hier Epl Aifon oder Epl Aiped

Wieso schreiben sie Epl Aifon oder Epl Aiped statt Apple iPhone und Apple iPad?

Das ist die korrekte Schreibweise bei der Aussprache.
Amerikaner verwenden standartisierte lateinische Buchstaben und dürfen nicht die Aussprache der Buchstaben beliebig ändern. Sollten die den Wunsch verspüren Buchstaben umzubenennen, sollten sie gleich eine eigene Schrift entwerfen, aber nicht unsere vergewaltigen.

Iwona Wisniewska
123
28.7.2012, 16:13

Wie Sie weiter oben lesen können, war das Gebiet der Kinder-Apps so vielfältig und groß, dass ich es auf zwei Artikel aufteile. Nächste Woche folgen dann die Kinder-Apps für Android-Phones und -Tablets. Wie Sie außerdem eventuell bemerkt haben, bringen wir immer iOS und Android bei den "Apps der Woche"

Nur blöd das ich ein WP besitze ;)! Aber danke für die Antwort!

Android

würde mich über gute kinder-app vorschläge für android tablets sehr freuen! bisher habe ich nur viel englisch-lastiges gefunden. Was gibts so für 2-4 Jährige?

Österreichisches Team mit Kinderbücher-Apps

http://www.vienom.com/index.php... 12&lang=de

mein allererster tipp bei so einer fragestellung: nicht nur die suche in google play selbst verwenden!
es ist erstaunlich, was man alles fidnet wenn man die allgemeine suchmaschine/google verwendet oder einen alternativen app market (vorsicht, gibts auch unseriöse).
ich habe selbst noch nicht dezidiert nachgesurft nach diesem thema, aber "kinder android app" bringt schon treffende artikel und rankings.
pädagogisch wertlos aber bei ein bisserl hilfe von mama oder papa ganz niedlich ist sicherlich mobbles. da kann man kleine niedliche monster waschen füttern und hüpfen lasen, stundenlang und bekommt herzerl und ?zucker.

http://www.heise.de/download/... 000311252/

Vielleicht können Sie dort was finden...
LG

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.