ZSKA Sofia feuert nach EL-Aus neun Spieler

27. Juli 2012, 21:38
24 Postings

Wegen "mangelnden Einsatzes und Unprofessionalität"

Sofia - Der bulgarische Fußball-Club ZSKA Sofia hat nach dem Aus in der Qualifikation für die Europa League durchgegriffen. Gleich neun Spieler wurden von der Clubführung des Rekordmeisters am Freitag wegen "mangelnden Einsatzes und Unprofessionalität" aus dem Kader gestrichen. Kapitän Todor Jantschew durfte dabei in den Betreuerstab wechseln. Der 31-fache Meister ZSKA war in der zweiten Quali-Runde am slowenischen Vertreter Mura Murska Sobota gescheitert. (APA/Reuters, 27.7.2012)

Share if you care.