TV-Programm für Samstag, 28. Juli

27. Juli 2012, 18:37
posten

Olympische Spiele, Kubrik, Nixon und der Mann im Mond, In memoriam Franz West: Der Autogießer, Metropolis, Bürgeranwalt: nachgefragt, Chinatown, Mulatschag, Summernight, Gorillas im Nebel, Quiet Earth - Das letzte Experiment, Deutsch für Inländer, Don Camillo und Peppone, The Opposite of Sex, Der rosarote Panther, Wir verstehen uns wunderbar, Valerie - Eine Woche voller Wunder

9.00 SPORT

Olympische Spiele Heute auf dem Programm: Badminton, Tischtennis, Rad, Judo, Tischtennis, Beachvolleyball, Reiten, Schwimmen, Schießen, Turnen, Tennis. Um 20.30 Uhr Finalläufe beim Schwimmen. Bis 1.00, ORF 1, ZDF, Eurosport

9.50 DOKUMENTARFILM

Kubrik, Nixon und der Mann im Mond Ließ Präsident Nixon die Mondlandung in einem Filmstudio vorab produzieren? Satire. Bis 10.45, SF 1

10.10 DOKUMENTATION

In memoriam Franz West: Der Autogießer Porträt von Krista Hauser über den am Donnerstag verstorbenen Künstler. Bis 10.55, ORF 2

17.25 MAGAZIN

Metropolis Themen: 1) Metropolenreport: Dubrovnik. 2) Kinofilm 360. 3) Warum Richard Wagners Werk in Israel immer noch ein Tabu ist. 4) Die Wiener Künstlerin Franziska Maderthaner. 5) Palais de Tokyo in Paris. 5) Choreograf Hans van Manen ist 80. 7) Porträt der Büchnerpreisträgerin Felicitas Hoppe. Bis 18.20, Arte

17.30 MAGAZIN

Bürgeranwalt: nachgefragt Peter Resetarits und sein Team rekapitulieren, was aus den Streitfällen der Vergangenheit wurde. Bis 18.20, ORF 2

20.15 NEO-NOIR

Chinatown (USA 1974, Roman Polanski) Es war einmal ein Film, der seine Geschichte (die Korruptionsaffäre bei der Planung eines Staudamms) auf mehreren Ebenen entwickelte. Es war ein Detektiv (Jack Nicholson), der wie kein anderer eine Spur durch diesen Film legte, den Kopf des Verbrechens entdeckte. Und es war eine nur nach außen kühle Dame (Faye Dunaway), die den Detektiv in immer kleinere Kreise aus Lust und Verbrechen zwang, bis er Jahre später eine Fortsetzung (The Two Jakes) der Geschichte schuf, millimeterdick am Original, verworren, kühl und schön wie die Nacht, in der Chinatown entstanden sein muss. Bis 22.30, Servus TV

20.00 HITZIG

Mulatschag Summernight Kurt Ostbahn spielte vergangenen Sommer im Wiener Prater. Ausschnitte vom Konzert. Um 21 Uhr folgt Mulatschag bis in den Morgen. Bis 4.00, Okto

20.15 AFFENLIEBE

Gorillas im Nebel (Gorillas in the Mist, The Adventure of Dian Fossey, USA 1988, Michael Apted) Mit dem Fanatismus der Tierschützer schuf Dian Fossey (Sigourney Weaver) in den Bergen Ruandas den Gorillas ein Refugium und sich selbst eine Lebensform. Bis 22.15, ZDF neo

22.30 ÜBERLEBENSKAMPF

Quiet Earth - Das letzte Experiment (Neuseeland 1985, Geoff Murphy) Der letzte Mensch auf Erden deliriert kurz ein wenig im Angesicht des Göttlichen, dann tauchen zwei Kollegen auf, und der Film degeneriert zu einem Routinethriller. Bis 0.10, Servus TV

22.00 KABARETT

Deutsch für Inländer Als im Fernsehen noch Russisch, Englisch und Französisch unterrichtet wurde: Ernst Hagen unterweist Inländer in ihrer eigenen Sprache. Einer, der sie virtuos beherrschte, lieferte die Vorlage: Hans Weigel. Bis 22.30, ORF 3

23.45 FROMME SCHÄFCHEN

Don Camillo und Peppone (Don Camillo - Komödie, F 1951, Julien Duvivier) In dem kleinen Dorf Boscaccio am Ufer des Po hat der überzeugte Kommunist Peppone die Bürgermeisterwahl gewonnen. Schon bald gerät er in Auseinandersetzungen mit dem Dorfpfarrer Don Camillo. Wo sie nur können, machen sie einander das Leben schwer. Bis 1.25, RBB

0.10 ANZIEHEND

The Opposite of Sex (USA 1998, Don Roos) Eine zynische Christina Ricci bringt das (Liebes-)Leben ihrer Mitmenschen gehörig durcheinander. Ein Film voll beißenden Spotts, der für Ricci das Ende der Jungmädchenrollen bedeutete. Bis 2.10, ProSieben

0.15 SCHUSSEL

Der rosarote Panther (The Pink Panther, USA 1963, Blake Edwards) Oft gesehen, immer gelacht: Inspektor Clouseau ermittelt. Mit Peter Sellers, David Niven, Claudia Cardinale und Robert Wagner. Zum 90. Geburtstag Blake Edwards', um 2.10 Uhr Der rosarote Panther wird gejagt. Bis 2.08, ARD

0.45 STREITLUST

Wir verstehen uns wunderbar (Désaccord parfait, F 2006, Antoine de Caunes) Eine junge Schauspielerin und ein gefeierter Regisseur lernten einander einst kennen und lieben. Nach Jahrzehnten sehen sie einander wieder. Der Zweikampf, den Charlotte Rampling und Jean Rochefort einander liefern, hat, wie Standard-Filmkritikerin Isabella Reicher schrieb "in den besseren Momenten Screwball-Comedy-Niveau, sonst bleibt es im Rahmen eines boulevardesken Salonkomödienstandards. Auch das virtuose Darstellerduo hilft dagegen nur bedingt." Bis 2.10, BR

1.05 PHANTASIEN

Tschechisches Nouvelle-Vague-Märchen: Jaroslava Schallerová in und als " Valerie - Eine Woche voller Wunder". Arte

Share if you care.