ORF 1 kann im Juli merklich zulegen

27. Juli 2012, 17:03
1 Posting

Puls 4 steigert sich deutlich - Servus TV wächst kräftig auf 1,3 Prozent

Die Fußball-EM konnte sich mit dem Finale 1. Juli kaum noch auswirken; die Olympischen Spiele bis Freitagfrüh noch nicht. Doch ORF 1 schafft im Juli vorerst 11,9 Prozent Marktanteil bei Zuschauern ab zwölf Jahren.

Der ORF erklärt das mit seiner Sommerprogrammierung, „Themenpackages" wie dem Aufschneider, kombiniert mit Kabarett und etwa Bully Herbig. ORF 2 blieb stabil, ORF 1 und 2 gemeinsam legen vom Tiefstwert 33,8 auf 34,6 zu. Kräftig stieg im Juli auch Puls 4, beim Publikum ab zwölf von 2,9 auf 3,5; in der Werbezielgruppe von drei auf 4,3 Prozent.

Mit Juli startete Vermarkter Sevenone auch Austria 9 neu als Frauenkanal Sixx Austria - mit einem Prozent in der Werbezielgruppe und 0,6 beim Publikum ab zwölf. Da lag Austria 9 im Frühjahr bei 0,3 Prozent. ProSieben legte leicht zu, Sat.1 verlor 0,5 Prozentpunkte. Stark wuchs Dietrich Mateschitz' Servus TV wie schon im Juni 2012 im Jahresvergleich: von 0,7 im Juli 2011 auf 1,3 Prozent beim Publikum ab zwölf und 1,2 in der Werbezielgruppe von zwölf bis 49 Jahre. (red, DER STANDARD, 27.7.2012)

Share if you care.