Drogenring in Bayern zerschlagen - Polizei fand Suchtgift in Oberösterreich

27. Juli 2012, 15:00
13 Postings

Elf Verdächtige in U-Haft - Mehr als 100 Kilo Haschisch und mehrere Kilo Kokain nach Deutschland geschmuggelt

Linz - Bayerische Ermittler haben einen Drogenring zerschlagen, der auch in Oberösterreich aktiv war. In der Nähe von Braunau wurden 29 Kilo Haschisch und ein halbes Kilo Kokain sichergestellt. Das Suchtgift war dort zwischengelagert, um es später nach Deutschland weiterzutransportieren. Gegen elf Verdächtige wurde Untersuchungshaft angeordnet, teilte das Polizeipräsidium Oberbayern Süd am Freitag in einer Aussendung mit.

Die Polizei nahm die mutmaßlichen Drogenkuriere, wie jetzt bekannt wurde, Ende Juni fest, als sie wieder eine Lieferung aus Spanien erwarteten.

Die Fahnder stellten außerdem weiteres Haschisch und Amphetamine - in Summe vier Kilo - sicher. Elf Personen im Alter von 24 bis 38 Jahren sitzen in Untersuchungshaft. Wie sich herausstellte, hat die Gruppierung in den vergangenen zwei Jahren über 100 Kilo Haschisch und mehrere Kilo Kokain nach Deutschland geschmuggelt und gewinnbringend verkauft. (APA, 27.7.2012)

Share if you care.