Nordkaukasus: Neun Tote in Konfliktregion

27. Juli 2012, 14:30
1 Posting

Anti-Terror-Einsatz und Autobombenexplosion

Moskau - Bei einem Anti-Terror-Einsatz und der Explosion einer Autobombe sind in der russischen Konfliktregion Nordkaukasus neun Menschen getötet worden. In der Teilrepublik Dagestan erschossen Regierungstruppen beim Sturm auf ein Wohnhaus in der Hauptstadt Machatschkala sechs Islamisten, wie das Nationale Anti-Terror-Komitee am Freitag nach Angaben der Agentur Interfax mitteilte.

Zuvor waren bei der Detonation einer Autobombe in Machatschkala drei Menschen ums Leben gekommen. Die Ermittler vermuten Islamisten hinter dem Anschlag. Immer wieder kommt es im islamisch geprägten Nordkaukasus zu Gefechten zwischen Regierungstruppen, Terroristen und Banden. (APA, 27.7.2012)

Share if you care.