Fast Blinder mit Weltrekord

27. Juli 2012, 13:48
  • Im Dong-hyun kann die 70 Meter entfernte Zielscheibe nicht klar sehen, dennoch trifft er fast immer ins mittlere Gelbe.
    vergrößern 600x531
    foto: apa/ap/sanchez

    Im Dong-hyun kann die 70 Meter entfernte Zielscheibe nicht klar sehen, dennoch trifft er fast immer ins mittlere Gelbe.

Südkoreaner Im Dong-hyun trifft ein "impressionistisches Gemälde" wie kein anderer

London - Mit zwei südkoreanischen Weltrekorden hoben die Bewerbe der Bogenschützen am Freitag im legendären Lord's Cricket Ground in der City of Westminster an. Im Dong-hyun, der Mannschaftsolympiasieger von 2004 und 2008, erzielte mit 72 Pfeilen 699 Ringe, verbesserte also seine eigene Rekordmarke um drei Ringe. Gar um 18 auf 2078 Ringe bauten er (690), Kim Bub-min (698) und Oh Jihn-hyek (690) die ebenfalls Anfang Mai in Antalya aufgestellte Weltbestmarke aus.

Die Leistung von Im Dong-hyun ist umso bemerkenswerter, als der 26-Jährige von der Universität Chungbukaus bei Daejeon in Zentralsüdkorea schwer sehbehindert ist. Er verfügt laut ärztlichem Attest auf dem linken Auge nur über zehn und auf dem rechten nur über 20 Prozent der normalen Sehfähigkeit. Im Dong-hyun sagt, dass ihm die 70 Meter entfernte Scheibe wie ein impressionistisches Gemälde erscheine, das ins Wasser getaucht worden ist.

Von einer gemähten Wiese wollte der fünfmalige Weltmeister am Freitag noch nicht sprechen. "Es war erst die erste Runde, deshalb halte ich mich mit der Begeisterung etwas zurück." Im Einzel stehen noch zwei Vor- und vier K.-o.-Runden aus. (red, DER STANDARD, 28.7.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 39
1 2
witziges foto

Im Dong-hyun mag sehbehindert sein, aber er hat auch eine überdimensionierte rechte Hand! ;-)
...schaut fast aus wie ein Photoshop-Disaster...

Einfach zum Nachschenken

_________________________

Also das ist echt was tolles, aussergewöhnliches im Bogenschießen! Einfach zum Gratulieren!

Allerdings relativieren unsere kurzsichtigen Politiker diese Leistung da die selbigen zwar den Weltrekord in Korruption und Dummheit innehaben, allerdings nicht den Olymp erklimmen können!

wissen sie, jeder hier weiss das, aber im sportteil verschonen sie uns bitte damit. die leute müssen wieder freude finden, und das werden wir nicht, wenn wir jede schöne geschichte dann mit unseren politikern relativieren...

Welche Behinderung?

wenn er das "Usher-Syndrom" (Tunellblick) hat dann kann er trotz Behinderung sehen.

Kann es sein, dass der Typ extrem weitsichtig ist? Ich bild mir ein das vor kurzem gelesen zu haben. Auf alle Fälle Hochachtung vor der Leistung.

Ich weiß genau, was Ihr jetzt mit Österreichbezug lesen wollt. :)

Olga Wisinger-Florian?

Wahnsinns-Leistung

Ich habe früher selbst Bogenschiessen betrieben - mit der olympischen Bogenklasse, auch über diese Distanzen - und die 699 sind schon unglaublich.

Wobei es gar nicht mal so schwer für einen halbwegs geübten Schützen ist, auf diese Entfernung die Scheibe zu treffen. Solange er die gelbe Mitte erkennen kann (und nur auf die fokussiert man sich), geht das schon. Was ich mir viel schwerer vorstellen kann, ist mit dieser Sichtbehinderung das Visier am Bogen zu sehen. Ich hab ohne Brille über 4 Dioptrien, und ich seh's nimmer annähernd scharf genug um zu zielen.

Nur zur Anschaulichkeit: die Scheibe hat 120cm Durchmesser. 699 von 720 Ringen bedeuten durchschnittlich 51 Zehner (der innerste Ring, 12 cm Durchmesser), und 21 Neuner (also 24cm)

Soso, ins mittlere Gelbe also. Nicht ins obere Gelbe, wo die Nummer 8 steht.

Bei Red Bull ist es umgekehrt

im dong-hyun hwaiting!

Super Dong-Hyun! Fangen ja gut an die Spiele. =)

Tolle Leistung, aber woher weiß er wie ein impressionistisches Gemälde aussieht?

Einfach zum Nachschenken

_________________________

woher wissen sie dass? und ist ihre geistige leistung so dass bereits alle gemälde für sie gleich aussehen?

Sooo blind ist er nicht. Er sagt selbst, er könne die farbigen Bereiche erkennen, aber die Linien darin sind verschwommen. Ich selbst sehe garantiert schlechter als er. Auf 70m erkenne ich ohne meine Kontakties nichtmal mehr die farbigen Flächen separat, weil alles so unscharf ist und verschwimmt.

mit..

..einer brille sieht er offenbar eh was, er lehnt nur ab eine zu tragen. siehe faz, sueddeutsche, etc.

Gratulation dem Herrn! 70 m und dann auch noch kaum was sehen... ich hatte beim Heer mitm STG auf 50 m schon meine Probleme, trotz 1,5 facher Vergrößerung und Harry Potter Brille.

beim Heer hast aber andererseits auch einen Koffer danebenstehen der die anschreit wenns den Lauf 15° zu weit nach links bewegst :(
Is aber vermutlich im großen und ganzen auch besser so :/

wann soll das gewesen sein?

seit langer zeit sind gerade am schießplatz alle deine besten freunde.

wir haben bei der uebung mit den feuersalven versucht die flutlichtlampe zu treffen. da wars dann vorbei mit der freundschaft.

nein, sie waren ziemlich sicher nicht beim heer!

wenn es beim heer auf den schießplatz geht, sind plötzlich alle ausbilder immer ganz gelassen und ruhig. das ist kein zufall und wohl auch gut so :-)

Außer beim PAR-Schießen. Da wird aber aus einem anderen Grund geschrien.

Jaaa das war ein Spaß in der Ramsau.

Doping??

nein, danke...

Posting 1 bis 25 von 39
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.