Android-App Runtastic Pro integriert Google Earth

  • Update für die Lauf-App Runtastic.
    screenshot: entwickler

    Update für die Lauf-App Runtastic.

Nutzer können die gelaufene Strecke in einem Google-Earth-Video Revue passieren lassen

Die Entwickler der Lauf-App Runtastic haben Updates für die Android- und iOS-Versionen herausgegeben. Unter Android wurde Google Earth integriert. Beide Versionen erhalten zudem die neue Funktion Auto Pause und andere kleinere Verbesserungen.

Laufstrecke in Google Earth

Mit der "Earth View" können Läufer ein kurzes Video der zurückgelegten Strecke auf Google Earth anzeigen lassen. In dem Clip werden die Laufzeit, Pace sowie die Höhenmeter angegeben. Zudem können Erfolge nun auch auf Google+ geteilt werden. Die neue Funktion ist nur in der Android-Version der App verfügbar. Die Pro-Version kostet im Google Play Store 4,79 Euro. Optional gibt es eine kostenlose Lite-Version.

Sowohl Android- als auch iOS-App erhalten die neue Funktion Auto Pause, bei der das Smartphone automatisch erkennt, wenn der Nutzer eine Laufpause einlegt. Das Update bringt auch die Integration in iCloud. Für iPhones und iPod Touch kostet die Premium-Ausgabe der App 4,99 Euro. (red, derStandard.at, 27.7.2012)

Share if you care