Historischer Kalender - 28. Juli

28. Juli 2012, 00:00
posten

202 - Der römische Kaiser Septimius Severus verheiratet seinen ältesten Sohn Caracalla mit Publia Flavia Plautilla, der Tochter des Präfekten der Prätorianergarde und Senators Gaius Fulvius Plautianus. (Später lässt Caracalla Ehefrau und Schwiegervater umbringen.)

1057 - In Arezzo stirbt Papst Viktor II. Der frühere Bischof von Eichstätt, Graf Gebhard von Dollnstein-Hirschberg, Ratgeber von Kaiser Heinrich III., war der letzte deutsche Papst bis zur Wahl von Benedikt XVI. (Joseph Ratzinger) im April 2005.

1637 - Die letzten überlebenden Pequot-Indianer werden von englischen Kolonisten aus Massachusetts und Connecticut vernichtet. Etwa 600 verbrennen bei lebendigem Leib oder wurden regelrecht abgeschlachtet.

1742 - Mit dem Friedensvertrag von Berlin endet der Erste Schlesische Krieg zwischen Österreich und Preußen. Österreich tritt Nieder- und Oberschlesien sowie die Grafschaft Glatz an Preußen ab.

1902 - China muss sich in einem ihm von Großbritannien aufgezwungenen Handelsvertrag verpflichten, die Importzölle auf britische Waren aufzuheben.

1917 - Erster Weltkrieg: Bombenangriff deutscher Flieger auf Paris.

1937 - Japanische Truppen marschieren drei Wochen nach dem von ihnen provozierten Zwischenfall an der Lugouqiao-Brücke ("Marco-Polo-Brücke") in Peking ein. Bereits 1931 hatte Japan die Mandschurei überfallen, wo 1932 der Marionettenstaat "Mandschukuo" unter der nominellen Herrschaft des 1912 entthronten letzten Kaisers von China, Pu Yi, errichtet wurde.

1942 - Der Außenminister der USA, Cordell Hull, gibt die Erklärung ab, dass die Vereinigten Staaten die 1938 erfolgte Annexion Österreichs durch Deutschland nie anerkannt haben.

1942 - Erschießung von mehr als zehntausend weißrussischen Juden durch deutsche Truppen bei Minsk.

1957 - In Cosio d'Arroscia in Norditalien wird die Situationistische Internationale, eine Vereinigung avantgardistischer Künstler, gegründet.

1972 - Der Großindustrielle Ludwig Polsterer verkauft die Wiener Tageszeitung "Kurier", die er 1954 von der US-amerikanischen Besatzungsmacht übernommen hatte, sowie die Großdruckerei "Waldheim und Eberle" an eine Gesellschaft, die aus 200 Personen und Firmen besteht.

1972 - Die chinesische KP-Führung wendet sich erstmals gegen die "Verabsolutierung" des kleinen roten Zitatenbuchs des Parteivorsitzenden Mao Zedong ("Mao-Bibel"), das in der "Kulturrevolution" dazu missbraucht worden sei, junge Menschen zu "kleinbürgerlichem Abenteurertum" zu verführen.

1977 - Spanien beantragt die Mitgliedschaft in den Europäischen Gemeinschaften.

1987 - Ein Felssturz begräbt das Dorf Morignone im oberen Veltlin unter sich. 53 Menschen kommen ums Leben, 1.500 werden obdachlos.

Geburtstage: Margarethe von Durazzo, Königin von Neapel und von Ungarn (1347-1412)
Margarethe von Parma, Tochter von Kaiser Karl V. (1522-1586)
Marcel Duchamp, frz. Maler und Objektkünstler (1887-1968)
Peter Paul Althaus, dt. Lyriker/Kabarettist (1892-1965)
Sir Karl Popper, öst.-brit. Philosoph/Logik. (1902-1994)
Dolf Sternberger, dt. Schriftst./Publizist (1907-1989)
Jacques Piccard, schwz.-frz. Tiefseeforscher (1922-2008)
Georgi Parwanow, bulg. Politiker, Staatspräsident 2002-12 (1957- )

Todestage: Papst Viktor II. (um 1012-1057)
Joseph Schreyvogel (Pseud. Thomas West, Karl August West), öst. Schriftsteller, Dramatiker und Kritiker; 1814-1832 Direktor des Wiener Burgtheaters (1768-1832)
Clemens Brentano de La Roche, dt. Dichter (1778-1842)
Sir William Petrie, brit. Archäologe (1853-1942)
Eduard Engert, öst. Maler (1818-1897)
James Burnham, US-Soziologe (1905-1987)
Archer John Porter Martin, brit. Chemiker, Nobelpreis für Chemie 1952 (1910-2002)
Leopold Maderthaner, öst. Politiker (1935-2007)

(APA, 28.7.2012)

 

Share if you care.