Geldautomat spuckte Doppeltes der verlangten Summe aus

26. Juli 2012, 16:17
8 Postings

Etwa 30 Bankkunden kamen in Genuss des Geldsegens

London - Ein defekter Geldautomat in einer ostenglischen Kleinstadt hat das Doppelte der verlangten Summe ausgegeben und damit etwa 30 Bankkunden beglückt. Der Automat der Bank Lloyds TSB in Ipswich spielte nach Schließung der Bankfiliale am Mittwochabend verrückt. Die gute Nachricht sprach sich schnell herum, und schon bald bildete sich eine Schlange vor der Geldausgabestelle. Die Polizei war jedoch ebenfalls zur Stelle und sorgte für einen geordneten Ablauf, bis das Bankpersonal die Geldmaschine stilllegte.

Wie viel Geld die etwa 30 Glücklichen abhoben, stand zunächst nicht fest - auch nicht, ob die Bank die zu viel ausgegebenen Beträge zurückerhalten kann. "Die Nachricht machte erstaunlich schnell die Runde. Meine Freundin wollte 40 Pfund (51,1 Euro) und bekam 80", sagte Emma Hutchinson der örtlichen Zeitung "Ipswich Star". Die Regierung hatte die Lloyds Banking Group nach der Finanzkrise von 2008 mit 21 Milliarden Pfund (26,8 Mrd. Euro) unterstützt. In einem Twitter-Kommentar zum Automatenausfall hieß es: "Nett, eine Bank zu sehen, die zurückzahlt!" (APA, 26.7.2012)

Share if you care.