Im Bezirk Ried im Innkreis gab es 2011 die meisten Verkehrstoten Österreichs

26. Juli 2012, 12:24
37 Postings

Statistik wurde im Verhältnis zur Einwohnerzahl erstellt

Wien - Im Bezirk Ried im Innkreis in Oberösterreich hat es 2011 im Verhältnis zur Einwohnerzahl die meisten Todesopfer im Straßenverkehr gegeben. Pro 10.000 Bewohner gab es dort im Vorjahr 2,6 Verkehrstote, berichtete der Verkehrsclub Österreich (VCÖ) am Donnerstag unter Berufung auf Daten der Statistik Austria. Am zweithöchsten war das tödliche Unfallrisiko im Bezirk Krems Land (2,2 Verkehrstote pro 10.000 Einwohner) und in Zell am See (2,0). Der VCÖ sprach sich wiederholt für eine Senkung des Tempolimits auf Freilandstraßen und im Ortsgebiet auf 80 bzw. 30 km/h aus.

Laut der Analyse gab es in 13 österreichischen Bezirken im Vorjahr keinen tödlicher Unfall: Acht Wiener Bezirke, die Bezirke Rust, Krems (Stadt), Waidhofen an der Ybbs, Steyr (Stadt) und Innsbruck (Stadt) erreichten somit das Ziel "Vision Zero - Null Verkehrstote". In absoluten Zahlen gab es im Vorjahr im Bezirk Zell am See mit 17 Opfern die meisten Verkehrstoten.

Zu hohe Geschwindigkeit ist Hauptunfallursache

Zwei Drittel der tödlichen Verkehrsunfälle ereignen sich auf Freilandstraßen, zu hohe Geschwindigkeit ist unverändert die Hauptunfallursache. "Österreich könnte mit Tempolimit 80, wie es etwa in der Schweiz gilt, die Zahl der tödlichen Unfälle deutlich verringern. Was in anderen Staaten Wirklichkeit ist, sollte auch in Österreich möglich sein", meinte VCÖ-Expertin Bettina Urbanek.

Die 30 Bezirke Österreichs mit dem höchsten tödlichen Unfallrisiko (Verkehrstote pro 10.000 Einwohner im Jahr 2011): ~ Ried im Innkreis: 2,6 Verkehrstote pro 10.000 Einwohner Krems (Land): 2,2 Zell am See: 2,0 Reutte: 1,9 Waidhofen an der Thaya: 1,9 Scheibbs: 1,7 Murau: 1,7 Sankt Johann im Pongau: 1,7 Neunkirchen: 1,6 Zwettl: 1,6 Landeck: 1,6 Hollabrunn: 1,6 Sankt Pölten (Land): 1,6 Eisenstadt (Stadt): 1,5 Lilienfeld: 1,5 Gänserndorf: 1,5 Neusiedl am See: 1,3 Liezen: 1,3 Freistadt: 1,2 Mistelbach: 1,2 Bruck an der Leitha: 1,2 Amstetten: 1,1 Schärding: 1,1 Knittelfeld: 1,0 Braunau am Inn: 1,0 Spittal an der Drau: 1,0 Schwaz: 1,0 Lienz: 1,0 Mürzzuschlag: 1,0 Tulln: 1,0 Quelle: Statistik Austria, VCÖ 2012 ~ (APA, 26.7.2012)

Share if you care.