Präsident Marzouki begnadigt 1.300 Gefangene

25. Juli 2012, 23:11
posten

Land beging 55. Jahrestag der Ausrufung der Republik

Tunis - Tunesiens Staatspräsident Moncef Marzouki hat anlässlich der Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag 1.300 Häftlinge begnadigt. Wie die tunesische Präsidentschaft am Mittwoch berichtete, erfolgte die Entscheidung in der Früh nach Gesprächen mit dem Justizminister des Landes, Noureddine B'Hiri. Dieser sagte dem Radiosender Shems FM, bei den begnadigten Inhaftierten handle es sich vor allem um ältere und minderjährige Gefangene sowie um Schüler und Studenten.

Tunesien feierte am Mittwoch den 55. Jahrestag der Ausrufung der Republik. Das Land hatte mit Protesten gegen die Regierung des damaligen Staatschefs Zine al-Abidine Ben Ali den Arabischen Frühling eingeläutet. Ben Ali war nach wochenlangen Protesten im Jänner 2011 nach Saudi-Arabien geflohen. Kürzlich war Ben Ali zu lebenslanger Haft verurteilt worden. (APA, 25.7.2012)

Share if you care.